Bliesgau

Orchideenpfad Gersheim (Bliesgau)

Orchideen sind weltweit verbreitet. Auf bis zu 30.000 Arten kommen Botaniker. In Deutschland gibt es allerdings nur rund 60 Orchideenarten, die natürlich vorkommen. Einen guten Schlag davon kann man im Orchideengebiet Gersheim entdecken, hier wachsen nämlich dreißig verschiedene Orchideenarten.

Wandern im Bliesgau

Links und rechts der Blies in der sogenannten Toskana des Saarlands lässt es sich prima wandern. Sanfte Hügel und weite Streuobstwiesen charakterisieren die Landschaft, die an Frankreich angrenzt.

Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

An der deutsch-französischen Grenze, im Süden des Biosphärenreservats Bliesgau, liegt der Gersheimer Ortsteil Reinheim. Dort gleich an der Blies findet sich der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim (Parc Archéologique Européen de Bliesbruck-Reinheim).

Walsheim (Gersheim)

Östlich von Gersheim liegt der Ortsteil Walsheim, bereits 888 erstmalig urkundlich erwähnt. Walsheim feiert seine Bierbrautradition, denn was heute kaum noch jemand weiß ist, dass die Walsheim-Brauerei mit 300.000 Hektolitern Bier-Ausstoß pro Jahr im frühen 20. Jahrhundert die größte saarländische Brauerei hatte.

Gersheim

Gersheim an der Blies ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde Gersheim, die aus elf Ortschaften besteht. Für Lohn und Brot sorgte zwischen 1895 und 2005 der Kalkstein, der hier abgebaut wurde. In den Stollen des Kalkbergwerks fanden zu Kriegszeiten 2.000 Menschen Schutz.

Rubenheim (Gersheim)

Rubenheim liegt östlich der Blies und nördlich von Gersheim, dessen Gemeinde es angehört. Die Gründung des Ortes geht auf den Ritter Rudolf von Rubenheim zurück und wurde 1245 erwähnt. Grabfelder der Hallstatt- und Latènezeit wurden hier gefunden, was belegt, dass bereits seit rund 3.000 Jahren Menschen an der Blies gesiedelt haben.

Habkirchen (Mandelbachtal)

Habkirchen liegt im Süden der Gemeinde Mandelbachtal in der Saarpfalz direkt an der Grenze zu Frankreich, die hier von der Blies gebildet wird. In Habkirchen mündet der Mandelbach nach 13km in die Blies. Seine Quelle liegt östlich von Ommersheim.