Unkel

Unkel

Unkel liegt am Übergang vom Siebengebirge in den Rhein-Westerwald und ist das Verwaltungszentrum für die Gemeinden, die am Unkeler Bogen liegen. Unkel erhielt 1578 die Stadtrechte und wurde die kleinste Stadt des Kurfürstentums Köln. Trotzdem befestigte man natürlich die Siedlung. Von der ehemaligen Stadtbefestigung sind heute noch Teile erhalten, u.a.

Rhein-Westerwald

Rheinromantik mit Weinbergen, urigen Gasthäusern und malerischen Altstädten. Weltgeschichte am Caput Limitis, dem Beginn des als UNESCO-Weltkulturerbe geschützten römischen Grenzwalls Limes. Waldreiche Bachtäler im Einzugsgebiet der Wied und die Höhenzüge des Westerwälder Vulkanrückens: Das alles das verbindet das Urlaubsziel Rhein-Westerwald auf unvergleichliche Weise.

Unkel Anreise

Unkel liegt direkt an der Bundesstraße B 42. Der nächste rechtsrheinische Autobahnanschluss ist die Ausfahrt Bad Honnef / Linz von der Autobahn A 3. Man folgt der Beschilderung in Richtung Linz über die Landstraßen L 247 und L 143 und biegt dann auf Höhe Vettelschoß auf die L 252 in Richtung Unkel, die ins Ortszentrum führt.

Rheinbreitbach

Rheinbreitbach, das Fenster zum Siebengebirge, grenzt an Bad Honnef und markiert damit die rechtsrheinische Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Historisch lebte die Bevölkerung von Rheinbreitbach über Jahrhunderte vom Weinbau und vom Abbau von Kupfer.

Unkel-Heister

Am Südrand von Unkel liegt der Stadtteil Heister, der sich um eine schlichte, steinerne Kapelle gruppiert, die aus dem Jahr 1753 stammt. Diese St. Sebastian Kapelle verfügt über eine sehenswerte barocke Ausstattung und eine Glocke aus dem Jahr 1200.

Unkel-Scheuren

Zwischen dem Unkeler Bahnhof und den Bergen der Linzer Höhe liegt der Stadtteil Scheuren. Den Ortskern bilden viele gut erhaltene Fachwerkhäuser, die sich um den 1982-84 von den Bürgern in Eigenleistung gestalteten Ortsmittelpunkt gruppieren, über den die heilige Barbara als Bergmannspateronin wacht. Das Standbild der heiligen Barbara wurde von der Bildhauerin Helene Ramershoven geschaffen.