Saarland

Historisches Kupferbergwerk Düppenweiler

Düppenweiler liegt am Kondeler Bach zu Füßen des Höhenzugs Litermont. Bereits die Römer buddelten im Saarland nach Kupfererz. Ganz so wo weit reicht die Geschichte des Kupferbergwerks in Düppenweiler nicht zurück, sondern nur bis ins Jahr 1723.

Biberpfad

Berschweiler ist ein Ortsteil von Marpingen im Sankt Wendeler Land. Rund um Berschweiler liegen, fast sternförmig verteilt, mehrere kleine Bachtäler. Diese Talauen sind Teil des großen Naturschutzgebiets Täler der Ill und ihrer Nebenbäche.

Beckingen

Die Gemeinde Beckingen liegt im Süden des Hochwald-Vorlands. Westlich verläuft die Saar und aus östlicher Richtung fließt der Kondeler Bach heran, um in Beckingen in die Saar zu münden.

Bietzen

Bietzen ist ein Stadtteil von Merzig im Saarland und liegt südlich der Kreisstadt. Direkt benachbart liegt das etwas kleinere Harlingen.

Bärenpfad

Einst gingen hier in den Wäldern zwischen Saarland und Hunsrück die Herzöge von Zweibrücken-Pfalz auf Bärenjagd. Wir jagen heute Kilometer. Der Bärenpfad in der Gemeinde Nohfelden beginnt am Parkplatz direkt am Rathaus in Nohfelden und präsentiert sich als abwechslungsreiche Waldrunde.

Honzrath

Honzrath ist ein Ortsteil der Gemeinde Beckingen und hier findet sich eine recht seltene Besonderheit: Die Honzrather Felsenkeller. Vor rund 200 Jahren haben einige Honzrather ohne Keller sich was überlegen müssen, wo sie ihre Kartoffeln, Äpfel und anderes kühl lagern konnten. Am Fuß des Kappberges gruben sie Löcher in den Felsen.

Traumschleife Wehinger Viezpfad

Der Viez, das ist Apfelsaft oder Apfelwein, je nachdem, wo im Westen Deutschlands man genau unterwegs ist. Was man auf jeden Fall braucht, um Viez herzustellen, sind Äpfel und dafür wiederum hilfreich sind Streuobstwiesen, wie wir sie heute auf dem Wehinger Viezpfad durchstreifen.

Schloss Fellenberg

In der Torstraße 45 in Merzig lädt Schloss Fellenberg zum Erkunden der Heimat ein denn Schloss Fellenberg ist Sitz des Kreisheimatmuseums. Drumherum liegt der Paul-Schneider-Skulpturenpark, einer der „Gärten ohne Grenzen“. Er zeigt Skulpturen des Bildhauers Paul Schneider und weiterer Künstler.