Saarland

Sankt Wendeler Land

Das Sankt Wendeler Land liegt im Naturpark Saar-Hunsrück und zeichnet sich durch seine abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaften aus. Bereits Kelten und Römer hinterließen ihre Spuren in Sankt Wendeler Land: den keltischen Ringwall in Otzenhausen und den römischen Vicus im Wareswald bei Tholey. Der hl. Wendelinus, der im 6. Jahrhundert als irisch-schottischer Mönch in St. Wendel lebte, hat die Religion entscheidend geprägt.

Saar-Hunsrück

Der Saar-Hunsrück gilt manchen auch als der Wilde Westen Deutschlands. Ziemlich viel Wald, ziemlich wenig Menschen: Ein schöner Landstrich, der sich westlich des Rheins zwischen der Einmündung der Mosel am Deutschen Eck und dem Zufluss der Nahe bei Bingen erstreckt. Kulturell und politisch eine eigene Einheit bildet dabei das Saarland, das sich in dieser Form erst im 20.

Berge im Saar-Hunsrück

Der Saar-Hunsrück ist der südwestliche Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Daher wundert es nicht, dass speziell im Schwarzwälder Hochpark und im Idarwald die Berge im Saar-Hunsrück locker die 600-Meter-Grenze nehmen. Auf dieser Seite haben wir in einer Übersicht die Berge des Saar-Hunsrücks aufgelistet, die wir in den redaktionellen Informationstexten zum Saar-Hunsrück erwähnen.

Feste und Märkte im Saar-Hunsrück

Feste und Märkte sind ein guter Grund, einen Ausflug zu unternehmen. Eine Auswahl der wichtigsten und schönsten Veranstaltungen im Saar-Hunsrück haben wir im Folgenden für Sie ausgelistet. Dabei können natürlich nur Feste und Märkte berücksichtigt werden, die einen festen Termin im Jahr haben. Es handelt sich hierbei also um den Ewigen Festkalender Saar-Hunsrück - zeitlich aufgelistet vom Frühjahr bis zum Weihnachtsmarkt:

Flüsse und Seen im Saar-Hunsrück

Auf dieser Seite listen wir die Fließ- und Stillgewässer auf, die im Saar-Hunsrück liegen. Die Flüsse und Bäche sind nach Länge sortiert, die Seen und Weiher nach Fläche - soweit verfügbar.