Dornburg (Westerwald)

Langendernbach

Östlich des Elbbachs liegt am nördlichen Rand der Gemeinde Dornburg das Dorf Langendernbach. Im Ort gibt es mehrere Fachwerkhäuser aus dem 18. Jahrhundert.

Dorndorf (Westerwald)

Am Fuße des Watzenhahns, etwas südlich von Frickhofen, liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Dorndorf. Der älteste Ortsteil Dornburgs – die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 772 – war früher Heimat der Adligen von Dorendorf, die hier ihre Burg unterhielten. Nach einem Brand wurde auf den Überresten eine Kapelle errichtet, die bei den Dorfbränden im 18.

Ewiges Eis (Dornburg)

Einmalig im gesamten Westerwald ist das ewige Eis am Südfuß der Dornburg-Hochebene. Das Naturwunder entdeckten Arbeiter 1839 beim Abbau von Basaltgestein. Etwa einen halben Meter unter den losen Gesteinsblöcken entdeckten sie Vereisungen. In den darauf folgenden Jahren wurde das außergewöhnliche Phänomen mehrfach untersucht.

Frickhofen

Südlich der Dornburg erreicht man mit Frickhofen den größten Ortsteil und Verwaltungssitz der Gemeinde Dornburg. Das alte Rathaus findet man hier leider nicht mehr, es ist abgetragen und im Hessenpark bei Neu-Anspach neu aufgebaut worden. Aber dafür lockt eine andere Sehenswürdigkeit, die St.