Burg Altwied

Durch das Wiedtal zu Schloss Monrepos bei Altwied (Westerwald)

Der kleine Ort Altwied liegt tief eingebettet in einer Schleife der Wied. Der Ortskern von Altwied ist geprägt durch die mächtige Ruine der Burg Altwied, dem historischen Stammsitz der Grafen zu Wied. Das Haupttor der Burg im Osten - die ahl Porz - bildete den Zugang zur Burg und wird auch Neuwieder Tor genannt.

Rheinsteig

Der Rhein bildet die Westgrenze von Taunus und Westerwald. Entlang des Rheins führt seit 2005 der Rheinsteig, ein zertifizierter Premium-Wanderweg, der mittlerweile zu den bekanntesten und besten Routen für Wanderer aus ganz Europa zählt.

Neuwied-Altwied

In einer Schleife der Wied liegt tief eingebettet der kleine Ort Altwied. Über dem Ortskern erhebt sich die Ruine der Burg Altwied, dem historischen Stammsitz der Grafen zu Wied, erbaut von Metfried Graf im Engersgau als Mittelpunkt seiner Grundherrschaft.