Duisburg

Duisburg Anreise

Duisburg ist abgesehen von regelmäßiger Staugefahr gut zu erreichen. Die Autobahn A 3 (nach Köln und Frankfurt), A 40 (Ruhrschnellweg nach Dortmund), A 42 (Emscherschnellweg nach Essen und Gelsenkirchen), A 59 (hier Duisburger Stadtautobahn) und A 57 (linksrheinisch nach Köln) erreichen Duisburg.

Wandern rund um Duisburg

Duisburg und wandern? Das passt irgendwie nicht zusammen, mag man meinen. Doch man wird überrascht sein: Auch hier in der Hafenstadt des Kohlenpotts, dem Revier von Schimanski, lassen sich Wanderungen unternehmen.

Rheinpark (Duisburg)

Hochfeld liegt südlich der Innenstadt von Duisburg. Südlich sind zahlreiche Gleise eines Güterbahnhofs, der Dickelsbach mündet in den Rhein und Wanheimerort schließt sich an. Östlich kommt der Verkehr der A 59 vorbei und da liegt Neudorf, westlich ist der Rhein und den konnten die Hochfelder viele Jahre lang gar nicht erreichen.

Rheinorange

Nordwestlich der Innenstadt von Duisburg fließt die Ruhr, die nahe Winterberg im Rothaargebirge ihre Quelle hat und nach 219km Lauf in den Rhein mündet. Der Rhein-Herne-Kanal, eine 45km lange Bundeswasserstraße, gesellt sich ebenfalls hinzu. An diesem interessanten Punkt wurde Kunst inszeniert mit der Stele Rheinorange.

Innenhafen Duisburg

Der Innenhafen ist heute das Aushängeschild Duisburgs und ein sichtbares Beispiel für den Strukturwandel. Einst zentraler Hafen der Ruhrmetropole und wegen seiner vielen Getreidemühlen auch Brotkorb des Ruhrgebiets genannt, ist der Innenhafen heute eine moderne Stätte,wo Leben, Arbeiten und Wohnen zusammen kommen.

Duisburg

Duisburg liegt an der Mündung der Ruhr in den Rhein und ist mit rund 485.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Duisburg war im Mittelalter eine Königspfalz. Die Burganlage der Königspfalz entstand im 10. Jahrhundert wo heute der Burgplatz und das Rathaus den historischen Kern der Stadt markieren.

Duisburg-Dellviertel

Das Dellviertel ist ein Teil der Duisburger Innenstadt mit kleinen Straßen, die den Charme des Viertels ausmachen. Östlich schließt sich nach der Bahntrasse Neudorf an. Im Westen liegt Hochfeld und nach Norden schließt sich die Altstadt an.

Duisburg-Duissern

Der Duisburger Stadtteil Duissern grenzt im Norden an die Ruhr und zieht sich südwärts bis zum Kaiserberg (78m) und dem Zoo Duisburg. Die Mülheimer Straße bildet im Süden die Grenze zu Neudorf. Duissern ist einer der ältesten Stadtteile von Duisburg. Die Königsberger Allee ist ein Teil des Grüngürtels, der sich vom Bahnhof bis zum Kaiserberg zieht.

Zoo Duisburg

In Duisburgs Osten, nahe der A 3 und dem Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg, liegt mit dem Zoo Duisburg eine Hauptattraktion der Stadt. Der Zoo Duisburg gründete sich aus der Bürgerschaft heraus im Jahr 1934.