Neuwied

Köppel (Oberbieber)

Köppel (Wäller Platt für Hügel, Berg) gibt es ja einige im Westerwald, so auch am Aubach in Oberbieber. Und über diesen Köppel führt ein Familienwanderweg mit (leichten) Klettereinlagen.

Anhausen - Aubachtal - Braunsburg (Rengsdorfer Land-Tour 8)

Die Rundwanderung orientiert sich an der Rengsdorfer Land-Tour 8 (schwarze Nordic Walking Strecke) und startet am Wanderparkplatz Heidegraben an der L 258. Sie führt ein kurzes Stück durch den Wald, dann über freies Feld (Drosselschlag) nach Anhausen, am Bornbach entlang hinunter ins Aubachtal.

Deichstadtweg (Neuwied)

An der Mündung der Wied in den Rhein liegt Neuwied, eine Stadt, die im 17. Jahrhundert gegründet und zur Residenz der Grafschaft von Wied wurde. Vor allem bei der Schneeschmelze überfluteten Rhein und Wied dieses Gebiet immer wieder, weshalb 1928-31 ein 7,5km langer Deich errichtet wurde, dessen Kernstück eine 500m lange und 5m hohe massive Deichmauer ist – kaum zu übersehen.

Rund um den Burghof

Die kurze Wanderung beginnt in der Burghofstraße in 56567 Neuwied (Heimbach-Weis). Wir folgen der Straße in den Wald hinein, am Waldbach entlang. Nach ca. 500 m geht es links auf den Hasenpfad, der in Serpentinen zur Schauinsland-Hütte führt.

Rommersdorf - Alteck

Wir beginnen unsere Wanderung an der Abtei Rommersdorf (Stiftstraße, 56566 Neuwied) und laufen zunächst an der Klostermauer entlang, dann über Feldwege und Wiesenpfade Richtung Wald. Dort treffen wir auf den Rheinsteig, der uns zum von alten Bäumen umfassten Weiher im Schersgrund führt.

Waldlehr- und Wanderpfad Heimbacher Wald (NR2)

Eine gemütliche (also ohne große Steigungen), gut gekennzeichnete (weißes NR2 auf rotem Grund) Rundtour, die über unterschiedliches "Geläuf" (frisch geschotterte Wege bis gerade noch als solche erkennbare Pfade) durch Laub- und Mischwald führt.