Hocheifel

"Auf den Spuren des Stumpfarms" (Stumpfarmweg Boos)

Der rund 16 km lange Wanderweg rund um Boos wurde nach Johann Meyer (später "Stumpfarm" genannt) benannt, um der heutigen Generation eine Aufarbeitung der tragischen Geschehnisse entlang des Weges zu vermitteln, die die Menschen in den Jahren 1918/1919 in dieser Eifelregion in Angst und Schrecken versetzten.

Rhein-Venn-Weg

Vom Rheintal ins Hohe Venn: das ist in aller Kürze das Programm des Rhein-Venn-Wegs, den der Eifelverein als Hauptwanderweg 12 angelegt und wie alle Ost-West-Wege mit einem spitzen Winkel markiert hat.

Dörferblick-Schleife bei Adenau (Obere Ahr - Hocheifel)

Am Übergang von der Kalkeifel in die Hocheifel lädt uns die Dörferblick-Schleife zu einer schönen Tageswanderung. Offizieller Startpunkt ist an der Kirmutscheider Kapelle. Wir sind allerdings etwas unterhalb gestartet direkt an der Kreuzung der Bundesstraße B 258 mit der Landstraße L 10 an der Kirmutscheider Mühle.

Karolingerweg (Eifel)

Der Karolingerweg führt von Cochem an der Mosel durch die südliche Vulkaneifel nach Prüm am Fuße der Schneifel. Namensgeber ist das Geschlecht der Karolinger, die – zunächst als Hausmeier, die für die Könige die Regierungsgeschäfte führten – und dann ab 751 selbst als Könige die Geschicke Europas leiteten.