Meulenwald

Rundwanderweg Piesporter Moselbogen

Piesport ist (mit Abstand) die größte Weinbaugemeinde an der Mosel. 413ha Fläche sind in zehn Einzellagen mit Reben bestockt. Und diese Reben umkränzen den Moselbogen, an dessen Ufern links und rechts die Ortsteile von Piesport liegen.

Stefan-Andres-Wanderweg (Schweich)

Stefan Andres wurde 1906 in Trittenheim geboren und wuchs später in Schweich auf. Andres gehört mit Erzählungen wie El Greco malt den Großinquisitor und Wir sind Utopia zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Seine Werke erreichten eine Millionenauflage.

Moselsteig-Seitensprung Klüsserather Sagenweg

Klüsserath ist ein Straßendorf, das sich zwischen einem steilen Weinberg und der Mosel entlangzieht. Am westlichen Rand von Klüsserath mündet die Salm in die Mosel. An den steilen Weinbergen mit bis zu 83% Hangneigung wachsen die Trauben der Weinlage Klüsserather Bruderschaft.

Klettersteig Thörnicher Ritsch (Mosel-Eifel)

Das Winzerdorf Thörnich liegt im Hunsrück direkt an der Mosel. Am anderen Ufer, auf der Eifelseite, erhebt sich der wohl bekannteste Weinberg des Orts, die Thörnicher Ritsch. Die Thörnicher Ritsch ist eine der letzten nicht flurbereinigten und urwüchsigen Steillagen an der Mosel. Hier wird der Wein noch komplett von Hand kultiviert und geerntet.

Eifel-Camino Etappe 8 Schweich - Trier

Die Schlussetappe auf dem Eifel-Camino beginnt in Schweich an der Römischen Weinstraße. Von der katholischen Pfarrkirche St. Martin geht es auf den ersten Metern zur früheren Synagoge von Schweich. Der rechtwinklige Saalbau wurde mit heimischem Rotsandstein mit zahlreichen Rundbögen errichtet.

Eifel-Camino Etappe 6 Wittlich - Klüsserath

Auf der sechsten Etappe erreicht der Eifel-Camino die Mosel. Start der Wanderung ist in Wittlich. Von der katholische Pfarrkirche St. Markus geht es durch die Karrstraße auf die Trierer Landstraße. Man quert die Lieser, passiert die katholische Pfarrkirche St. Bernhard, die nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut wurde, und wandert durch den Mundwald südwärts.