Altenahr

Altenahr Anreise

Der zentrale Ort im Ahrtal ist Altenahr, Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde. Erreichen kann man Altenahr gut über die Autobahn A 61, die von Viersen und Mönchengladbach durch Eifel und Hunsrück nach Ludwigshafen und Speyer führt. Am Kreuz Meckenheim fährt man auf die Bundesstraße B 257, die direkt nach Altenahr führt.

Kloster Marienthal (Ahr)

Johannes 2, 1-12, wo Jesus bei einer Hochzeitsfeier aus Wasser Wein machte, scheint hier zwischen Dernau und Walporzheim im Ahrtal so nah. Unten die Ahr, an den schroffen Hängen die Reben und im Hof des ehemaligen Augustinerinnenklosters ein Weingut mit Gastronomie, das passende Setting für ein fröhliches Fest.

Dernau

Dernau im Tal der roten Trauben. So beschreiben die Touristiker das Weindörfchen Dernau im Ahrtal, das zwischen Rech und Walporzheim liegt. Hier wurde schon von den alten Römern Wein angebaut und noch heute dreht sich in Dernau alles um die Trauben. Einen schönen Blick auf Dernau hat man vom Krausbergturm am anderen Ahrufer.

Mayschoß

Mayschoß ist einer der bekanntesten Weinorte im Ahrtal. Am gegenüberliegenden Ufer der Ahr zeigen sich die Ruinen der einst mächtigen Saffenburg. In den steilen Schieferhängen reifen die Trauben der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, der ältesten Winzergemeinschaft der Welt.

Kalenborn (Altenahr)

Nördlich in der Wanderregion Ahrtal im Übergang zum Grafschafter Ländchen liegt Kalenborn. Hier entspringt die 44km lange Swist, die bei Bliesheim in die Erft mündet. Die Swist nannte man früher gerne den längsten Bach Europas, weil sich die Swist gar nicht so recht flussartig verbreitern und begradigen wollte.

Burg Are

Wenn die Maare der Vulkaneifel durch Gottes Tränen vor Rührung über die geglückte Landschaft entstanden sind, dann hat er sich die Augenwinkel mit einem Taschentuch trocken getupft. Das wehte dann zerknüllt über die Region und das Ahrtal entstand, genau hier auf dem Felsen der Burg Are kann man es sehen.

Altenahr

Altenahr ist der westliche Einstiegspunkt in den Rotweinwanderweg und zugleich der Beginn der Verengung des Ahrtals in das wildromantische Tal, das Wanderer und Literaten seit langer Zeit fasziniert. Herrschaftlich thront Burg Are auf einem Felssporn über der Ahr, die sich hier bei Altenahr markant in eine enge Schlaufe zusammenzieht, die man als Langfigtal kennt.

Kreuzberg (Ahr)

Eifelerleben von der besten Sorte bietet Kreuzberg mit der Burg Kreuzberg, die herrschaftlich auf einem steilen Felsen das Panorama über den Mündungen von Vischelbach und Sahrbach in die Ahr bestimmt. Burg Kreuzberg stammt im Kern wohl aus dem 14. Jahrhundert. Die Kernburg steht auf einem fast dreieckigen Grundriss auf dem Burgplateau und ist von einer inneren Ringmauer umgeben.

Vischelbachtal

Der 11km lange Vischelbach entspringt im Flamersheimer Wald und fließt im Wesentlichen durch das Gebiet der Gemeinde Berg bei Ahrweiler nach Kreuzberg der Ahr zu. Das Vischelbachtal gehört zu den selten gewordenen fast intakten Mittelgebirgstälern und durchzieht einen alten Waldbestand, mit vielen hundertjährigen Buchen und Eichen.