Solingen Anreise

Die Klingenstadt Solingen (SG) liegt im Bergischen Städtedreieck und wird eingerahmt von Wuppertal, Remscheid, Wermelskirchen, Leichlingen, Langenfeld, Hilden und Haan. Solingen gliedert sich in die Stadtteile Aufderhöhe, Burg, Gräfrath, Höhscheid, Merscheid, Mitte, Ohligs, Widdert und Wald, die wiederum in fünf Stadtbezirken zusammengefasst sind. Insgesamt leben 155.770 Menschen in Solingen.

Wer mit dem Auto nach Solingen fahren will, kommt über die Autobahn A 3 und nimmt die Ausfahrt Solingen (20). Diese geht in die Bundesstraße B 229 über, die direkt ins Zentrum von Solingen führt. Alternativ kann man die Ausfahrt Remscheid-Lennep auf der A 1 nehmen und kommt dann von Osten auf die B 229. Eine weitere Anbindung bietet die A 46 über die Ausfahrt Haan-Ost. Hier fährt man über die Gräfrather Straße nach Gräfrath und kann dann die B 224 ins Zentrum nehmen.

Auch mit der Bahn lässt sich Solingen gut erreichen. Der Hauptbahnhof in Ohligs ist ein Fernbahnhof, der u.a. direkt von Hamburg, Berlin, Hannover und Dresden bedient wird. Im Regionalverkehr wird der Solinger Hauptbahnhof u.a. vom Rhein-Münsterland-Express (Münster-Hagen-Wuppertal-Köln-Krefeld), der Rhein-Wupper-Bahn (Wuppertal-Köln-Bonn-Remagen) und der Linie 1 der S-Bahn Rhein-Ruhr (Solingen-Düsseldorf-Duisburg-Essen-Bochum-Dortmund) bedient.