1von 8 Rheingauer Gebück-Wanderweg Schließen
» «
Bildbeschreibung
Der Gebückwanderweg folgt zunächst dem Walluftal
In Martinsthal im Walluftal
Die Antoniuskirche in Rauenthal im Rheingau
Die Wisper gibt dem Wispertaunus seinen Namen
Angekommen am Rhein!
Blick auf die Pfarrkirche St Martin in Lorch
Der wertvolle Holzschnitzaltar der Pfarrkirche in Lorch
Histororisches Fachwerkrathaus Lorch