Robert-Kolb-Weg Etappe 10 Altenlotheim - Bad Wildungen


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 23 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 33 Min.
Höhenmeter ca. ↑491m  ↓542m
Die Schlussetappe des X6 führt durch den Kellerwald nach Bad Wildungen

Von Altenlotheim geht es hinein in den Nationalpark Kellerwald-Edersee, der sich im gleichnamigen Naturpark befindet. Ein Naturpark ist eher eine touristische Kategorie zum Erhalt, zur Pflege aber auch zur Vermarktung einer Landschaft. 25% der Fläche Deutschlands sind so als Naturparks ausgewiesen. Ein Nationalpark aber muss sich strengen Kriterien unterordnen, und die treffen auf deutlich unter 1% der Landfläche von Deutschland zu.

Der 2004 eingerichtete Nationalpark Kellerwald-Edersee geht sogar noch weiter: Er ist der erste Nationalpark Deutschlands, der 2011 von der IUCN – dem internationalen Naturschutzbund – zertifiziert wurde. Und dann erfolgte wenige Monate später auch gleich noch die Ausweisung als UNESCO-Weltnaturerbe.

2017 hat der Sauerländische Gebirgsverein den Robert-Kolb-Weg eingekürzt und betreut ihn nur noch bis Burg Hessenstein. Die Markierungszeichen wurden nicht entfernt, werden aber nun auf diesem Schlussabschnitt nicht mehr gewartet. Daher ist hier auf jeden Fall geraten, ein GPS-Geräte mit den aktuellen Wegdaten mitzuführen.

Der Start der Schlussetappe auf dem Robert-Kolb-Weg ist also gut gewählt. Nach so viel Eindrücken – Industriegeschichte im Volmetal, Moore und Seen im Ebbegebirge, Fernblicke und Wald im Hochsauerland und dem riesigen Vogelschutzgebiet der Medebacher Bucht – setzt der SGV-Hauptweg X6 jetzt zum Finale an.

Erster Zielpunkt nach dem Start in Altenlotheim ist die Quernstkirche. Die Quernst (535m), ein Seitenhang des Talgang (566m), dient seit alters her als Kultstätte. Die ursprüngliche Quernstkirche wurde hier zu Beginn des 8. Jahrhunderts noch als heidnisches Bauwerk errichtet. Nach der Christianisierung wurde sie zur Kirche umgewidmet und war bis zum 16. Jahrhundert ein wichtiges Ziel für Wallfahrer. Im Zuge der Reformation scheint die Quernstkirche augegeben worden zu sein, verfiel langsam und wurde nach und nach als Baumaterial für Häuser im Umfeld abgeschlagen.

2006 wurde an der historischen Stelle die neue Quernstkapelle aus Holz und Grauwackemauern errichtet, die neben einem Andachtsraum auch einen Schutzraum für Wanderer bietet. Von hier oben genießt man einen schönen Blick ins Waldecker Land, über den Kellerwald und auf die Gipfel der Hochsauerlands.

Weiter geht es am Südrand des Nationalparks entlang, bis der Robert-Kolb-Weg Friebershausen erreicht. Im kleinen Örtchen mit unter 200 Einwohnern fällt die Dorfkirche ins Auge. Ihre Wurzeln führen zurück bis in 13. Jahrhundert. Die 1931 erstmals restaurierten Fresken im Innenraum stammen aus dem 14. Jahrhundert. Ein Taufstein aus dem Jahre 1593 wird noch heute benutzt.

Es geht weiter ostwärts. Zwischen Homberg (479m) und Immelberg (459m) hindurch führt der Robert-Kolb-Weg nach Albertshausen. Dabei streift die SGV-Hauptroute nördlich den Hutewald Halloh. Ein Hutewald ist ein Wald, der als Weide genutzt wird. Am Halloh kann man heute noch knapp 200 Buchen sehen, deren Alter auf knapp 300 Jahre geschätzt wird. Seit 1985 ist der Halloh als Naturdenkmal eingetragen. Der X6 führt etwas oberhalb der Hutewalds nach Albertshausen, ein Abstecher in den Buchenhain ist für Naturliebhaber und Freunde guter Fotomotive aber angeraten.

Der nächste Ort am Weg heißt Bad Reinhardshausen, ein bekanntes Kurbad, das bei 1.000 Einwohnern immerhin 5.000 Kurbetten bietet. Der sehenswerte Kurpark ist seit den 1990er Jahren über eine grüne Brücke direkt mit dem Kurpark Bad Wildungen verbunden. Zusammen firmieren die beiden Parks jetzt als größter Kurpark Europas und gehören seit 2009 auch zum European Garden Heritage Network. Durch diesen sehenswerten Park nimmt der Robert-Kolb-Weg die letzten Kilometer des Weges, um schließlich am Bahnhof der hessischen Kurstadt Bad Wildungen.

Robert-Kolb-Weg Etappen


Robert-Kolb-Weg Etappe 1 - Robert-Kolb-Weg Etappe 2 - Robert-Kolb-Weg Etappe 3 - Robert-Kolb-Weg Etappe 4 - Robert-Kolb-Weg Etappe 5 - Robert-Kolb-Weg Etappe 6 - Robert-Kolb-Weg Etappe 7 - Robert-Kolb-Weg Etappe 8 - Robert-Kolb-Weg Etappe 9 - Robert-Kolb-Weg Etappe 10

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort