Premiumwanderweg P16 Eichsfelder Schweiz (Werra-Meißner-Land)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 40 Min.
Höchster Punkt: 524 m
Tiefster Punkt: 255 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ich nehme Sie heute mit auf eine Tour bei Bad Sooden-Allendorf in die "Eichsfelder Schweiz". Es handelt es sich um eine neu zertifizierte Wanderung der Werra-Meißner-Tourismus. Die Beschilderung ist vorbildlich, also ohne Navi gut zu laufen. Orientierungstafeln geben eine gute Übersicht über die Lage der Wanderung, den eigenen Standort sowie die Infrastruktur für Restaurants, Cafes oder zur Übernachtung.

Die Wanderung ähnelt der Premiumtour P4 "Hessische Schweiz" und verläuft zum großen Teil auf dem Muschelkalkplateau bei Bad Sooden-Allendorf zwischen Hessen und Thüringen. Sie bietet grandiose Weitblicke bis zum Meißner und dem Bilstein des Kaufunger Waldes. Wir tauchen in dichten Buchenwald ein auf dessem Teppich im Frühjahr der Bärlauch blüht und duftet. Sie verläuft aber etwas weiter nördlich als der P4 und liegt vollständig im Eichsfeld.

Es gibt zwei markante Startpunkte bei Asbach-Sickenberg und der Gemeinde Sickenberg. Wir berühren auf der Wanderung die Ruine Altenstein mit einem schönen Rastplatz. Genießen viele schöne Aussichtspunkte oder können einen kurzen Abstecher zum Aussichtspunkt "Die Nase"machen. Bei der Gemeinde Sickenberg können wir im Grenzmuseum "Schifflersgrund" die Grenzgeschichte und Geräte der Grenztruppen erfahren und besichtigen. Im gleichen Ort lädt der Hof Sickenberg zur Rast ein. Die Wanderung verläuft überwiegend auf schmalen Pfaden und der Weg ist gerade bei Nässe rutschig und anspruchsvoll. Trotz der Kürze der Tour würde ich sie nicht als leicht klassifizieren.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.