Olsberg Anreise

Tourist-InformationTourist-Information

Die Stadt Olsberg liegt im Norden des Hochsauerlandkreises (HSK). Obwohl sie Stadt ist, wird sie von den statistischen Behörden als große Landgemeinde definiert. Der Waldanteil am 11.797ha messenden Stadtgebiet ist mit über 66% vergleichsweise hoch - deutlich höher als im kreisweiten Durchschnitt, der nur bei 55,8% liegt.

Olsberg ist ausgesprochen einfach zu erreichen, die nächstgelegene Autobahn ist die A 46. Sie endet zwar bei Velmede westlich von Bestwig, wird an ihrem Ausbauende aber durch die Bundesstraße B 7 fortgesetzt. Über B 7 und L 743 braucht man nur etwa eine Viertelstunde bis in die Olsberger Innenstadt.

Der höchste Punkt im oberen Ruhrtal ist zugleich auch der höchste Punkt in Nordrhein-Westfalen. Es ist der Langenberg (843m), kurz vor der Grenze zum hessischen Willingen. Der niedrigste Punkt liegt mit 313m ü. NN im Nordwesten, wo die Ruhr das Stadtgebiet verlässt.

Im Stadtgebiet leben rund 15.220 Einwohner, die sich auf auf insgesamt zwölf Stadtteile verteilen: Antfeld, Assinghausen, Bigge, Bruchhausen, Brunskappel, Elleringhausen, Elpe/Heinrichsdorf, Gevelinghausen, Helmeringhausen, Olsberg, Wiemeringhausen und Wulmeringhausen. Die meisten Einwohner leben dabei nicht wie sonst häufig in der Kernstadt, sondern in Bigge: rund 4.430 Personen sind hier gemeldet. Die Kernstadt folgt im Anschluss auf Platz zwei mit ca. 3.210 Einwohnern, Platz drei erringt Bruchhausen (1.280) nur knapp vor Elleringhausen (1.200).