Neuhof bei Fulda Anreise

Neuhof bei Fulda ist die größte Gemeinde im Gieseler Forst und liegt im Landkreis Fulda (FD). Neuhof erreicht man über die Autobahn A 66. Hier gibt es die Ausfahrten Neuhof-Süd und Neuhof-Nord, von denen aus man in den Gieseler Forst starten kann.

Neuhof hat 10.790 Einwohner, die sich auf die Ortsteile Dorfborn, Giesel, Hattenhof, Hauswurz, Kauppen, Rommerz und Tiefengruben sowie einige kleine Weiler verteilen.

Nördlich schließt sich die Gemeinde Hosenfeld an. Neben dem Kernort Hosenfeld besteht die Gemeinde aus den Ortsteilen Blankenau, Brandlos, Hainzell, Jossa, Pfaffenrod, Poppenrod und Schletzenhausen mit dem Weiler Gersrod. Insgesamt leben 4.590 Menschen in Hosenfeld.

Den Nordteil des Gieseler Forsts bildet die Gemeinde Großenlüder mit 8.490 Einwohnern. Neben Großenlüder selbst leben die Menschen in den Ortsteilen Hauptort der Gemeinde, der ihr auch den Namen gab, ist Großenlüder; nachstehend sind alle Ortsteilen Bimbach, Müs, Kleinlüder, Uffhausen, Eichenau und Lütterz.

Südlich von Neuhof liegt schließlich noch die Gemeinde Flieden. Die Gemeinde beherbergt 8.620 Menschen in Flieden selbst und den Ortsteilen Buchenrod, Döngesmühle (mit den Weilern Weinberg, Kellerei und Rückgrund), Höf und Haid (mit den Weilern Berntal, Fuldaische Höfe, Katzenberg, Kautz, Laugendorf, Steinbruch, Stillerz und Untermühle), Magdlos (mit den Weilern Federwisch, Berishof und Langenau), Rückers (mit den Weilern Keutzelbuch und Leimenhof), Schweben, Stork (mit den Weilern Unterstork, Oberstork und Storker Hof) und Struth. Teile von Flieden liegen südlich der A 66 und zählen bereits zur Wanderregion Spessart.