Nastätten Anreise

Von Süden kommend nimmt man die Autobahn A 61 (Abfahrt 42) bis St. Goar und setzt dort mit der Rheinfähre nach Sankt Goarshausen über. Von dort folgt man der Bundesstraße B 274 bis Nastätten. Alternativ orientiert man sich an der A 48 bis Koblenz, überquert dort den Rhein und nimmt die Abfahrt Bendorf. Von hier aus fährt man über die B 42 bis Sankt Goarshausen, und wechselt dort auf die B 274 nach Nastätten.

Das Blaue Ländchen, die Verbandsgemeinde Nastätten, gehört zum Rhein-Lahn-Kreis (EMS) in Rheinland-Pfalz. Die Gegend im Hintertaunus erstreckt sich über eine Fläche von ca. 156 qkm. Im Blauen Ländchen leben etwa 16.500 Menschen. Die größten Orte sind Nastätten mit 4.200, Miehlen mit 2.070 und Holzhausen an der Haide mit 1.190 Einwohnern.

Zur Verbandsgemeinde Nastätten gehören neben der Stadt Nastätten noch 31 Ortsgemeinden; es sind dies Berg, Bettendorf, Bogel, Buch, Diethardt, Ehr, Endlichhofen, Eschbach, Gemmerich, Hainau, Himmighofen, Holzhausen, Hunzel, Kasdorf, Kehlbach, Lautert, Lipporn, Marienfels, Miehlen, Nastätten, Niederbachheim, Niederwallmenach, Oberbachheim, Obertiefenbach, Oberwallmenach, Oelsberg, Rettershain, Ruppertshofen, Strüth, Weidenbach, Welterod und Winterwerb.

Regionaler Bezug:

Nastätten Rhein-Lahn-Kreis Rheinland-Pfalz Blaues Ländchen Hintertaunus Taunus