Loruper Kateekerpatt


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.59km
Gehzeit: 02:40h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Kateekerpatt, was übersetzt nichts anderes als Eichhörnchenpfad bedeutet, nennt sich diese Runde im niedersächsischen Emsland. Dass Wanderer tatsächlich eines der flauschig-flinken Geschöpfe im Laufe des Ausflugs kennenlernen, können wir zwar nicht garantieren, die bewaldeten Flächen bieten jedoch gute Möglichkeiten dazu. Von der Ortschaft Lorup aus geht es circa elf Kilometer durch die Landschaft, während fordernde Anstiege ausbleiben.

So wird es möglich, sich völlig auf die hiesigen Motive und Geräusche der Natur zu einzulassen – am besten nimmt man sich die Zeit, sie mit mehreren Sinnen zu erfahren. Die Anreise kann grundsätzlich im eigenen Auto oder ÖPNV vorgenommen werden, allerdings verkehrt die Buslinie selten nach Lorup. Auch eine direkte Übernachtungsmöglichkeit ist nicht vorhanden.

Umso stärker gilt es, die die Ruhe und Abgeschiedenheit auszukosten. Zu diesem Zweck wollen wir dem GPS-Kurs im Uhrzeigersinn schnellstmöglich aus der Gemeinde folgen. Nordwestlich wartet bereits der Wald auf uns.

Wer schlau ist, hat vorgesorgt und sich im Dorf noch mit Proviant für eine spätere Rast eingedeckt. Die erste zum Niederlassen ausgestattete Stelle begrüßt Ausflügler bereits nach kurzer Zeit. Damit sich die frühe Verweilpause aber wirklich lohnt, sollte der dortige Wald-Sport-Pfad absolviert werden. Das entschädigt möglicherweise ebenso für fehlende Höhenzüge auf der Strecke.

Doch eigentlich heißt es ja, den Rückzug ins Grüne auszukosten. Die Vegetation hält sich nicht zurück und schafft es, Besuchern einen abwechslungsreichen Mix zu präsentieren. Neben dem dichten Baumgeflecht, in dem unter anderem hohe Tannen nach dem Himmel greifen, tauchen gleichsam Felder, Wiesen und ein Bachlauf auf. Besonders an heißen Tagen empfiehlt sich ein Abstecher zum Baggersee.

Nach einem weiten Bogen durch diese Kulisse, der nach Belieben ausgeweitet werden darf, neigt sich die Tour langsam wieder gen Ende und steuert auf Lorup zu. Eine Option, den Tag zu beschließen, stellt eine Mahlzeit in einer der verschiedenen Gaststätten dar. Außerdem zahlt sich ein Besuch im Bauerngarten aus, wo nicht zuletzt zahlreiche Beerensträucher wachsen.

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
LorupOstertannen (Lorup)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt