Linz am Rhein Feste und Märkte

Tourist-InformationTourist-Information

Die Linzer sind bekannt fürs Strunzen: Für die (maßvolle) Übertreibung. Daher hat man auch kein Problem zu attestieren: „Stadt Linz, dat is ne Attraktion - nein besser noch, ne Sensation! En uralt Stadttor steht im Ort, och ne Burg, die ham se dort. Und man erblickt, do leeve Zeit, de schünste Burgplatz weit und breit. Und fiere tun se, dat ist klar, de tollste Karneval im Jahr.“ Aber nicht nur zu Karneval lohnt ein Abstecher nach Linz am Rhein.

In katholischen Gegenden läuten zwischen Karfreitag und Ostern die Kirchenglocken nicht, denn die Glocken sind auf dem Weg nach Rom – so sagt es die Legende. Auf ihrem Rückweg bringen die Glocken dann die Ostereier und Süßigkeiten mit, die die Kinder gerne bei jedem Wetter suchen. Während also die Glocken in Rom sind, laufen drei Mal täglich zum Angelusläuten um 6:00, 12:00 und 18:00 Uhr in Linz am Rhein die Klapperjungen durch die Gassen der Altstadt. An der oberen Pforte der Altstadt, dem Neutor, hat die Linzer Künstlerin Inge Heim den Klapperjungen ein Denkmal aus Bronze gesetzt.

Linz ist auch eine Karnevalshochburg, man nennt die bunte Stadt deshalb auch gerne Klein-Köln. Von Altweiber bis Rosenmontag haben die örtlichen Karnevalsgesellschaften Linz am Rhein fest in der Hand. Höhepunkt ist der Rosenmontagszug mit Tausenden von Zuschauern.

Eine Woche vor Pfingsten – von Himmelfahrt bis zum folgenden Sonntag – findet in Linz am Rhein die bunte Woche mit dem internationalen Drehorgelfest statt. 70 Musiker machen die Altstadt von Linz zu einem akustischen Erlebnis für Teilnehmer und Gäste.

Am ersten Samstag im Mai ist der Rhein auf 26km zwischen Linz und Bonn Schauplatz der Großveranstaltung Rhein in Flammen. Das Eröffnungsfeuerwerk wird in Linz abgehalten. Über 2.000 rotleuchtende Bengalfeuer tauchen die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten in festliches Licht. Rund 50 Schiffe fahren dann flussabwärts und präsentieren ihren Gästen erstklassige Feuerwerkskunst, bis zur Abschlussveranstaltung in den Bonner Rheinauen.

Am letzten Wochenende im August wird seit der Kirchweihe 1214 in Linz am Rhein Kirmes gefeiert. Die Linzer Kirmes dürfte mit rund 800 Jahren einer der ältesten Kirchweihfeste in Deutschland sein und zieht nach wie vor zahlreiche Besucher in die bunte Stadt am Rhein.

Zwei Wochen später – am zweiten Wochenende im September – steigt dann das größte Fest im Jahresablauf, das Linzer Winzerfest. Es ist eines der größten und beliebtesten Weinfeste am Mittelrhein und bietet über vier Tage weinselige Stimmung und viele Programmpunkte in der malerischen Altstadt von Linz am Rhein.

Vgwort