Lüdenscheid Anreise

Lüdenscheid ist verkehrstechnisch sehr gut angeschlossen. Gleich drei Ausfahrten der Sauerlandlinie A 45 stehen zur Auswahl, von denen es jeweils nur wenige Minuten bis in die Stadtmitte von Lüdenscheid sind.

Zwei weitere wichtige Verbindungen stellen die Bundesstraßen B 54 und B 229 dar. Die B 54 führt parallel zur Autobahn im Volmetal westlich an Lüdenscheid vorbei. Die B 229 verläuft quer dazu in Ost-West-Richtung und verbindet Lüdenscheid mit Halver im Westen und Werdohl im Osten. Sie stellt zugleich die Verbindung zwischen B 54 und A 45 her.

Die Stadt Lüdenscheid ist Sitz der Kreisverwaltung des Märkischen Kreises (MK) und wirtschaftliches wie kulturelles Mittelzentrum. Im Stadtgebiet Lüdenscheid leben rund 75.950 Menschen. Die größte Einwohnerzahl hat der statistische Bezirk Ramsberg mit 7.135 Einwohnern, gefolgt von Tinsberg (6.870) und Worth-Eichholz (6.250). Der höchste Punkt innerhalb der Lüdenscheider Mulde ist die Homert mit 538m ü. NN. Der tiefste Punkt liegt auf 232m ü. NN Höhe an der Stadtgrenze bei Linneper Mühle.

Gegliedert ist die Stadt Lüdenscheid in insgesamt 26 statistische Bezirke, die sich ihrerseits wiederum aus mehreren, häufig sehr kleinen Ansiedlungen zusammensetzen: Neben der Kernstadt sind dies die Bezirke Bierbaum, Brügge, Brüninghausen, Buckesfeld, Dickenberg, Eggenscheid, Freisenberg, Gevelndorf, Grünewald, Kalve, Naturpark Ebbe, Oeneking, Othlinghausen, Ramsberg, Schlittenbach, Tinsberg, Trempershof, Vogelberg, Wefelshohl, Wehberg, Wettringhof, und Worth-Eichholz.