Kirchhundem Anreise

Im Zentrum der Rothaarvorhöhen liegt Oberhundem. Die nächste Autobahn-Ausfahrt ist die Ausfahrt Krombach an der Autobahn A 4. Von hier aus ist es noch rund eine halbe Autostunde über die B 517 bis Kirchhundem. Von Kirchhundem aus führt dann die Landstraße L 553 nach Oberhundem und weiter durch die Rothaarvorhöhen bis nach Raumland im Wittgensteiner Land.

Die Gemeinde Kirchhundem ist die flächengrößte Gemeinde im Kreis Olpe (OE). Mit 291m ü. NN liegt der tiefste Punkt des Gebiets nahe Kirchhundem im Bilsteiner Bergland. Die höchste Erhebung ist die Hohe Hessel mit 743m über NN.

In der Gemeinde Kirchhundem leben insgesamt rund 12.660 Einwohner. Der bevölkerungsreichste Ortsteil ist Kirchhundem mit rund 2.300 Einwohnern, gefolgt von Welschen Ennest (1.620) und Würdinghausen (1.050). Ganze zehn der 37 Ortsteile haben weniger als zehn Einwohner.

Die Ortsteile Kirchhundems sind Ahe, Albaum, Alpenhaus, Arnoldihof, Benolpe, Berghof, Bettinghof, Böminghausen, Böminghauser Werk, Brachthausen, Breitenbruch, Emlinghausen, Erlhof, Flape, Haus Bruch, Heidschott, Heinsberg, Herrntrop, Hofolpe, Kirchhundem, Kohlhagen, Kruberg, Mark, Marmecke, Oberhundem, Rahrbach, Rhein-Weser-Turm, Rinsecke, Rüspe, Schwartmecke, Selbecke, Silberg, Stelborn, Varste, Welschen Ennest, Wirme und Würdinghausen.