Hachenburg Feste und Märkte

In ungeraden Jahren steigt jeweils am ersten Juli-Wochenende in Hachenburg das große Burggartenfest. Es ist mit rund 10.000 Besuchern das größte Themenfest in Rheinland-Pfalz und verwandelt den Burggarten am Hachenburger Schloss für zwei Tage in ein thematisch gestaltetes Gesamtkunstwerk.

In geraden Jahren – dann aber im Herbst – findet das Figurentheaterfestival statt. Und in allen Jahren – jeweils am zweiten Augustsamstag - zieht die Hachenburger Kirmes über den Aalen Maat (Alter Markt), stellt den Kirmesbaum auf und das Kirmesekel (der Repräsentant) ruft nicht nur des Öfteren „ihr Arschlescher“, sondern auch „Hui Wäller“, woraufhin er ein schallendes „Allemol“ aus der Menge erwartet.

Am ersten Samstag im November findet jeweils der Katharinenmarkt statt, von dem die Hachenburger stolz berichten, es sei der größte eintägige Markt in Rheinland-Pfalz. Über 250 Marktstände bieten alles an, was man braucht – und mehr.

Am dritten Advent schließlich lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt. Der festlich beleuchtete Marktplatz zu Fuße des Schlosses hat sich schon mehrmals die Auszeichnung „schönster Weihnachtsmarkt in Rheinland-Pfalz“ gesichert. Speziell die „Thüringer Zunftstraße“, ein Zusammenschluss von Handwerksbetrieben, die ihr Können vorführen und außergewöhnliches Kunsthandwerk bieten, ist ein verlässlicher Ort, um individuelle Weihnachtsgeschenke zu besorgen.