H2 Extratour des Habichtswaldsteigs -über den Hohen Dörnberg-


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑561m  ↓561m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Extratour H2 „Um den Dörnberg“ des Habichtswaldsteigs startet in der Nähe des Ausflugslokal Dörnberghaus auf einem Wanderparkplatz.

Die Wanderung führt um und über das Massiv des Dörnbergs. Auf dem Plateau des Dörnbergs laufen wir über eine weite Grasfläche und bewundern die schönen Blumenwiesen. Steil steigt der Weg auf das aussichtsreiche Massiv des Helfensteins und weiter auf den Hohen Dörnberg (578,7 m NN). Auf der Hochfläche siedelten schon die Kelten, die einen Ringwall zum Schutz vor Angreifern um das Gebiet anlegten.

Jetzt fällt es durch dichten Laubwald steil bergab und geht weiter zum Bergcafe Friedrichstein. Die Siedlung Friedrichstein erreicht man auch über eine Stichstraße, die einige Kilometer von Zierenberg liegt. Weiter geht es auf dem Jägerpfad durch die Wacholderheide am Nordrand des Dörnbergmassivs.

Die Tour macht noch einen Abstecher zum Schreckenberg auf dessen Spitze ein Aussichtsturm thront auf dessen Aussichtskanzel der Blick weit ins Land reicht. Auf schmalem Pfad geht es noch über das bewaldete Massiv des Schreckenbergs 460 m NN. Auf breitem Waldweg erreichen wir wenig später unseren Ausgangspunkt am Dörnbergmassiv. Wer aber knapp 5 km sparen will, geht kurz bevor wir die L 3214 überqueren über einen kurzen Aufstieg auf den Alpenpfad und weiter zurück zum Wanderparkplatz.

Leider habe ich keine Fotos zur Tour gemacht. Aber auf dieser Website (dann Wanderungen/Hoher Dörnberg) findet man Fotos des Gebietes, die einen guten Eindruck von der Schönheit der Tour geben. Nach meiner Wahrnehmung handelt es sich um die schönste Tour der Extratouren des Habichtswaldsteigs.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de

Themen

Hessen