Gummersbach Anreise

Das Agger-Bergland zwischen Gummersbach und Engelskirchen kann man entweder über die Autobahn A 4 erreichen. Dann nimmt man die Ausfahrt Gummersbach (26) und kommt über die Bundesstraße B 56 auf die B 256 durchs Rospebachtal nach Gummersbach. Von der Sauerlandlinie A 45 nimmt man am besten die Ausfahrt Drolshagen (17) und fährt über Wegeringhausen auf die B 55, der man bis Niederseßmar folgt und dann hier rechts auf die Gummersbacher Straße ins Zentrum abbiegt.

Gummersbach ist Kreisstadt für den Oberbergischen Kreis (GM) und zählt 51.310 Einwohner. Diese verteilen sich neben der Kernstadt auf folgende Stadtteile: Apfelbaum, Becke, Berghausen, Bernberg, Birnbaum, Bracht, Bredenbruch, Brink, Bruch, Brunohl, Bünghausen, Deitenbach, Derschlag, Dieringhausen, Drieberhausen, Dümmlinghausen, Elbach, Erbland, Erlenhagen, Flaberg, Frömmersbach, Grünenthal, Gummeroth, Hagen, Hardt, Hardt-Hanfgarten, Helberg, Herreshagen, Hesselbach, Höfen, Hömel, Hülsenbusch, Hunstig, Kalkkuhl, Karlskamp, Koverstein, Lantenbach, Lieberhausen, Liefenroth, Lobscheid, Lützinghausen, Luttersiefen, Mühle, Neuenhaus, Neuenschmiede, Niedergelpe, Niedernhagen, Niederseßmar, Nochen, Oberrengse, Ohmig, Peisel, Piene, Rebbelroth, Recklinghausen, Reininghausen, Remmelsohl, Rodt, Rospe, Schneppsiefen, Schönenberg, Schusterburg, Sonnenberg, Steinenbrück, Straße, Strombach, Unnenberg, Veste, Vollmerhausen, Waldesruh, Wasserfuhr, Wegescheid, Windhagen, Wörde und Würden.

Das benachbarte Engelskirchen hat 19.990 Einwohner und gehört ebenfalls zum Oberbergischen Kreis. Die Ortsteile sind Bellingroth, Bickenbach, Buschhausen, Dörrenberg, Grünscheid, Hahn, Hardt, Hollenberg, Kaltenbach, Loope, Miebach, Müllensiefen, Neuremscheid, Oesinghausen, Oetterstal, Osberghausen, Papiermühle, Remerscheid, Rennbruch, Rommersberg, Ründeroth, Schnellenbach, Stiefelhagen, Wahlscheid, Wallefeld und Wiehlmünden.