Goldstadttour: Weihnachtlicher Betzenbuckel


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 59 Min.
Höhenmeter ca. ↑74m  ↓74m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten unsere Weihnachtstour bei strahlendem Sonnenschein und 15 Grad plus beim kleinen Wanderparkplatz an der Landstraße zwischen Friolzheim/Tiefenbronn und Heimsheim. Es geht zunächst rechts am Betzenbuckel entlang und rein in die Wacholderheide. Zunächst landen wir in einer Sackgasse, klettern aber schnell aus dem Abbaukessel heraus und streifen dann nahezu querbeet durch die Heide auf schmalen, kaum zu erkennenden Pfaden.

Richtung Norden geht es zunächst, dann machen wir einen Rechtsknick, kommen an einer Stallung vorbei und bleiben auf Nord-Kurs. Links drüben ist eine kleine Reitertruppe auf Tour und wenig später kommt uns eine Pferdekutsche entgegen. Wir passieren eine alte Römerstraße, 90 nach Christus unter dem römischen Kaiser Domenatius erbaut, um auf dem Weg vom Rhein zum Neckar den Nordschwarzwald zu umgehen.

Oder andersrum von Stuttgart über Pforzheim nach Straßburg oder Mainz zu kommen. Nun wollen wir aber weder zum Neckar, noch zum Rhein, ziehen also weiter in Nordrichtung durch die Heide, ehe wir uns links wenden und oberhalb von Friolzheim eine kurze Rast einlegen. Es geht nun querfeldein Richtung Süden, später auch mal nach Westen, dann umrunden wir den Betzenbuckel und schließlich schließt sich unser Wanderkreis wieder.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.