Glattbacher Kulturweg


Erstellt von: felsmampfi
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑140m  ↓140m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die kleine Rundwanderung beginnt und endet in dem Örtchen Glattbach bei Aschaffenburg am Johann-Desch-Platz. Sie gehört zu einer Reihe von Europäischen Kulturwegen die durch den Spessart führen und mit einem gelben EU-Schiffchens auf blauem Grund gekennzeichnet sind.

Der Glattbacher Kulturweg führt rund 6 Km, vorbei an 6 beschilderten Stationen die von der Kultur und Geschichte der Region berichten.

Details zu dieser Route und zu den anderen Europäischen Kulturwegen lassen sich auf der Seite http://www.spessartprojekt.de/kulturwege/glattbach/index.php nachlesen.

Zunächst führt der hervorragend ausgeschilderte Weg über einen recht langen Aufstieg hinauf auf den Grauen Stein, durch lichten Mischwald. Dann geht es eben weiter bis zur Station Kreuzhöhe. Der Weg würde hier eigentlich noch einen Schlenker über das Gaiswald-Biotop machen und dann erst zurück nach Glattbach führen.

Wir haben uns (wg. quengelnder Kinder) hier zu der direkten Abkürzung nach Glattbach entschieden. Diese führt auf einem Feldweg hinunter nach Glattbach entlang des Kreuzweges, der in 14 hübschen Mosaiken den Kreuzweg Christi beschreibt.

Zurück in Glattbach war uns sogar noch ein Besuch im Krippenmuseum vergönnt, welches nur in der Adventszeit und bis zum Dreikönigsfest (6. Januar) geöffnet hat. Es zeigt 450 zum Teil sehr unterschiedliche Krippendarstellungen aus der ganzen Welt und sollte bei Gelegenheit auf jeden Fall besucht werden.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © felsmampfi via ich-geh-wandern.de

Themen

Bayern