Gießen Anreise

Zu Gießens Nachbarstädten zählen Frankfurt am Main (70km südlich), Friedberg (30km südlich), Marburg (30km nördlich), Wetzlar (12km westlich) und Fulda (80km östlich). Gießen ist somit ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Zentrum Hessens. Umgeben von dem Autobahnnetz Gießener Ring, welches auf die A 480 und A 485 führt, als auch auf die B 49, die in Alsfeld beginnt, über Wetzlar und die Domstadt Limburg an der Lahn verläuft und in Trier endet.

Überregionale Autobahnen, wie die A 5, welche von Frankfurt nach Kassel verläuft und die A 45, die Dortmund mit Aschaffenburg verbindet, machen Gießen zu diesem zentralen Verkehrsknotenpunkt, so dass die Stadt aus jeder Himmelsrichtung in kurzer Zeit problemlos erreicht werden kann. Auch mit der Bahn ist Gießen leicht zu erreichen. Die Main-Weser-Bahn führt von Frankfurt nach Kassel, die Lahntalbahn bewegt sich westlich dem Fluss der Lahn entlang über Wetzlar, Weilburg und Limburg nach Koblenz, die Vogelsbergbahn begibt sich in östliche Richtung nach Alsfeld und Fulda.

Gießen hat etwa 77.000 Einwohner und ist Verwaltungssitz des Landkreises Gießen (GI). Die Universitätsstadt ist statistisch in elf Bezirke eingeteilt. Zur Universitätsstadt Gießen gehören fünf Stadtteile. Der größte Stadtteil von Gießen ist Wieseck mit 9.000 Einwohnern, gefolgt von Kleinlinden mit 4.440, Lützellinden mit 2.400, Rödgen mit 1.900 und das Schlusslicht Allendorf mit 1.770 Bewohnern.