Gerolstein Anreise

Die Brunnenstadt Gerolstein und das sie umgebende Gerolsteiner Land mit seinen Burgen, Bächen, Tälern, Steinbrüchen und Mühlsteinhöhlen ist von Süden über die Autobahn A 1 sehr gut zu erreichen. Man fährt dieA 1 bis zum Ausbauende bei Kelberg und nimmt dann die Bundesstraße B 410 über Rockeskyll und Pelm nach Gerolstein.

Von Norden ist es ebenfalls die A 1, die ans Gerolsteiner Land heranführt. Vom Ausbauende bei Blankenheim fährt man über die B 51 bis Prüm und biegt dann auf die B 410 nach Gerolstein.

Die Verbandsgemeinde Gerolstein gehört zum Landkreis Vulkaneifel (DAU) und hat insgesamt 13.680 Einwohner. Größter Ort ist die Stadt Gerolstein, mit 7.530 Einwohnern. Zur Verbandsgemeinde zählen außerdem die Ortsgemeinden Berlingen, Birresborn, Densborn, Duppach, Hohenfels-Esslingen, Kalenborn-Scheuern, Kopp, Mürlenbach, Neroth, Pelm, Rockeskyll und Salm.

Regionaler Bezug:

Gerolstein Landkreis Vulkaneifel Rheinland-Pfalz Gerolsteiner Land Vulkaneifel Eifel