Gelbachhöhen Anreise

Die Gelbachhöhen erreicht man über die Autobahnausfahrt Montabaur der Autobahn A 3. Montabaur verlässt man über die Pestalozzistraße – die L 326 – und erreicht mit Holler die erste Gemeinde der Gelbbachhöhen.

Will man ins parallel liegende Stelzenbachtal, folgt man in Montabaur der Bundesstraße B 49 und zweigt auf Höhe Horressen auf die L 327 in Richtung Niederelbert. Die Gelbachhöhen umfassen die Orte Daubach, Holler, Stahlhofen und Untershausen und die Elbertgemeinden Niederelbert, Oberelbert und Welschneudorf. Alle Orte zählen zur Verbandsgemeinde Montabaur im Westerwaldkreis (WW).

Die Orte auf den Gelbachhöhen liegen zwischen 255m ü. NN (Holler) und 415m ü. NN (Welschneudorf). Insgesamt leben 6.450 Menschen in den sieben Dörfern. Größter Ort ist Niederelbert mit 1.620 Einwohnern gefolgt von Oberelbert und Holler mit jeweils 1.090 Einwohnern.

Regionaler Bezug:

Montabaur Westerwaldkreis Rheinland-Pfalz Gelbachhöhen Lahn-Westerwald Westerwald