Fuchsschleife (Westerwald)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑258m  ↓258m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Rund um den Westerwaldsteig haben die zuständigen Touristiker Rundwanderwege für Tageswanderer eingerichtet. Einer dieser Rundwanderwege ist die Fuchsschleife, die das Gelände rund um die Fuchskaute (657m), der höchsten Erhebung im Westerwald, erkundet. Startpunkt ist der Parkplatz an der Fuchskaute, wo sich der Westerwaldsteig und die Westerwaldvariante des Rothaarsteigs treffen.

Wir folgen zunächst dem liegenden R, das den Rothaarsteig-Zubringer markiert, und wandern durch das Naturschutzgebiet Fuchskaute, das durch die offene Wiesenlandschaften schöne Blicke über den Hohen Westerwald ermöglicht.

Es geht nach Rabenscheid, einem Ortsteil von Breitscheid. Hier folgt man nicht mehr der Westerwaldvariante des Rothaarsteigs, sondern einem Zubringer (das Rothaarsteig-Symbol steht hier auf gelbem Grund). Auf Höhe des Flughafens Breitscheid treffen wir dann auf den Westerwaldsteig, der uns die weitere Richtung bis zurück zur Fuchskaute vorgibt.

Über den Bartenstein (635m) wandert man zum Heisterberger Weiher am Fuße des Höllbergs (643m). Der Heisterberger Weiher wird vom Ambach gespeist. Die 11ha große Wasserfläche lädt zum Baden ein und der ansässige Bootsverleih bietet verschiedene Wassersportmöglichkeiten. Liegewiesen, Volleyballfeld, Sanitäranlagen, Kiosk und Gaststätte runden das Serviceangebot am Heisterberger Weiher ab. Der ausgebaute Rundweg um den Weiher misst 1,4km.

Im anschließenden Naturschutzgebiet Bermershube kann man Weidenröschen, Fuchskreuzkraut und Hirschholunder blühen sehen, bevor wir schließlich wieder zurück an der Fuchskaute sind.