Franz-Hitze-Pfad


Erstellt von: Heinrich Maiworm
Streckenlänge: 20 km
Gehzeit o. Pause: 5 Std. 6 Min.
Höhenmeter ca. ↑572m  ↓572m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Auf den Spuren des Sozialreformers Franz Hitze: Franz Hitze gilt als Vater des deutschen Sozialversicherungssystems. Hitze wurde 1851 bei Olpe geboren und studierte Theologie. Hitze gilt als Vater der katholischen Arbeitervereine und Wegbereiter des Deutschen Caritasverbandes, an dessen Gründung er 1897 beteiligt war.

Hitze war von ab 1882 fast durchgängig bis 1912 Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses und 1919/20 Mitglied der verfassunggebenden Weimarer Nationalversammlung. Anschließend gehörte er bis zu seinem Tod 1921 in Bad Nauheim erneut dem Reichstag an.

Der Franz -Hitze-Pfad am Biggesee bei Olpe wurde vom Franz-Hitze-Verein angelegt, der die Erinnerung an den großen Sauerländer hoch halten will. Eine ausführliche Beschreibung über den Franz-Hitze-Pfad und Hintergründe zu dem großen Sozialreformer findet man auf der Webseite des Vereins.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Heinrich Maiworm via ich-geh-wandern.de