Finnentrop Anreise

Knapp eine halbe Stunde Autofahrt dauert es von der westlich gelegenen Autobahn A 45, Ausfahrt Olpe, bis nach Finnentrop. Am günstigsten ist dabei die Strecke über L 512 und L 539 am Biggesee und an der Bigge entlang, die bei Finnentrop in die Lenne mündet. Wer aus Norden oder Osten anreist, nimmt die Ausfahrt Bockum von der Autobahn A 46. Als kuriose Randbemerkung sei hier festgehalten, dass man auch in diesem Fall einen Ort namens Olpe passiert.

Finnentrop ist die nördlichste Gemeinde im Kreis Olpe (OE). Im Norden, wo Lennegebirge und Homert ineinander übergehen, befindet sich der höchste Punkt der Region, eine 651m ü. NN hohe Erhebung zwischen Sellenstücke und Schlubberbruch nahe Weuspert. Der tiefste Punkt liegt im Lennetal bei Rönkhausen mit rund 220m ü. NN.

Die Gemeinde Finnentrop ist zusammengesetzt aus mehreren, ursprünglich eigenständigen Ortschaften. Diese setzen sich zum Teil wiederum aus mehreren kleinen bis kleinsten Dörfchen zusammen, für die Übersicht seien an dieser Stelle nur die wichtigsten Orte genannt: Altfinnentrop, Bamenohl, Deutmecke, Finnentrop, Fretter, Frettermühle, Heggen, Hülschotten, Lenhausen, Ostentrop, Rönkhausen, Schliprüthen, Schönholthausen, Serkenrode und Weringhausen

Die meisten der insgesamt 17.710 Einwohner leben im Kernort Finnentrop (3.804), gefolgt von Heggen (2.870) und Bamenohl (2.830).

Regionaler Bezug:

Finnentrop Kreis Olpe Nordrhein-Westfalen Lennebergland Sauerland