Duisburg Anreise

Duisburg ist abgesehen von regelmäßiger Staugefahr gut zu erreichen. Die Autobahn A 3 (nach Köln und Frankfurt), A 40 (Ruhrschnellweg nach Dortmund), A 42 (Emscherschnellweg nach Essen und Gelsenkirchen), A 59 (hier Duisburger Stadtautobahn) und A 57 (linksrheinisch nach Köln) erreichen Duisburg.

Der Hauptbahnhof Duisburg ist Kreuzungsbahnhof mehrerer wichtiger Eisenbahnstrecken. Es halten ICEs u.a. aus Berlin, Hannover, Hamburg, Frankfurt am Main und München. Der Thalys verbindet Duisburg direkt mit Paris. Die S 1 von Solingen über Duisburg nach Essen, Bochum und Dortmund sowie die S 2 von Dortmund über Gelsenkirchen und Oberhausen nach Duisburg machen Halt am Hauptbahnhof.

Duisburg (DU) ist die fünftgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen mit rund 485.470 Einwohnern, die gliedert sich in die Stadtteile Vierlinden, Overbruch, Walsum, Aldenrade, Wehofen, Fahrn, Röttgersbach, Marxloh, Obermarxloh, Neumühl, Hamborn, Bruckhausen, Beeck, Beeckerwerth, Laar, Untermeiderich, Mittelmeiderich, Obermeiderich, Ruhrort, Homberg, Hochheide, Baerl, Altstadt, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Duissern, Neudorf, Dellviertel, Hochfeld, Wanheimerort, Rheinhausen, Hochemmerich, Bergheim, Friemersheim, Rumeln-Kaldenhausen, Bissingheim, Wedau, Buchholz, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum, Rahm, Huckingen, Hüttenheim, Ungelsheim und Mündelheim.