Der Schwarzwald - Erholung im Süden Deutschlands

Der Schwarzwald ist für viele Touristen ein beliebtes Ziel. Eine Kombination aus Seelandschaften und Wäldern mit malerischen Altstädten verleihen der Region eine einzigartige Attraktivität. Die Bergregion im Süden des Landes ist geradezu ein Wanderparadies. Wanderer schätzen besonders die unterschiedlichen und zahlreichen Wanderwege, die dazu einladen Ruhe in der Natur zu genießen.

Der Schwarzwald erstreckt sich im Südwesten Baden-Württembergs von Pforzheim bis an die deutsch-schweizerische Grenze. Die Region hat den Namen den Römern zu verdanken, die das Mittelgebirge „Silva Negra“, also „Schwarzer Wald“, nannten. Der Schwarzwald hat bis heute eine ausgeprägte Kultur und so ist es nicht weiter verwunderlich, wenn man in einigen Orten noch traditionelle Trachten sieht.

Die Reise zum oder durch den Schwarzwald kann mit allerlei Fahrzeugen erfolgen. So sind die kurvigen Landstraßen ein beliebtes Ziel für Motorradfahrer während gemütliche Radwege oder anspruchsvolle Mountainbike-Trails gerne von Radfahrern aufgesucht werden. Gerade für bislang untrainierte Radtouristen empfiehlt sich vorab eine gezielte Stärkung der am meisten beanspruchten Muskelpartien. Ein solches Training empfiehlt sich auch für mäßig trainierte Wanderer, die sich größere Touren vornehmen. Wer lediglich eine Tagestour zu Fuß unternehmen möchte, kann aber in der Regel auf ein solches Training verzichten und auch mit einer durchschnittlichen Fitness gleich auf Wanderung gehen, denn für Wanderer ist diese Region Deutschlands ein absolutes Muss!

Wie in jeder Wanderregion, muss man sich auch hier vor dem Start einer Tour mit dem Terrain auseinandersetzen. Je nachdem, in welchem Teil des Schwarzwalds man sich befindet, muss man sich auf feuchten und losen Untergrund oder auch mal auf steile Auf- und Abstiege vorbereiten. Die Variation an Routen und Touren könnte kaum größer sein. Einige Wege sind ideal für einen Tagesausflug: Tatsächlich sind Tagesrouten so beliebt, dass in den letzten paar Jahren immer mehr Rundwanderwege geschaffen wurden, die teilweise ausschließlich mit dem Auto zu erreichen sind. Das Grundgerüst der Wanderregion bildet aber ein Fernwanderwegenetz, das zahlreiche Städte und Ortschaften mit einander verbindet. Der längste Weg führt von Pforzheim nach Basel und ist wegen seiner langen Steigung sehr bekannt. Außer den Rundwegen und dem Westweg gibt es zahlreiche Querrouten, auf denen man in bis zu 7 Tagen durch die Natur streifen kann.

Wichtig ist beim Wandern vor allem, was man an den Füßen trägt. Vom Namen des Schwarzwalds sollte man sich nicht beirren lassen: Wandern im Schwarzwald heißt Wandern in den Bergen! Natürlich müssen es nicht immer hochpreisige Wanderstiefel sein mit denen man die Bergspitzen erreicht. Gerade für Rundwege und kürzere Touren reichen häufig hochwertige Lauf- oder Sportschuhe. Dabei ist es wichtig, dass die Sohle des Schuhs robust ist und den Fuß beim Laufen abfedert, also entsprechend dick ist. Bei vielen Sportschuhen wird in den hinteren Teil des Schuhs eine Fersenverstärkung eingeklebt oder eingenäht, die bei qualitativ hochwertigen Schuhen nicht aus Plastik, sondern natürlichem Gewebe besteht. Außerdem sollte man auf die Naht am vorderen Teil Schuhs achten, da diese vor allem bergab viel aushalten muss. Der Rest der Kleidung wird dem Wetter angepasst.

Natürlich haben erfahrene Wanderer immer ausreichend Flüssigkeit dabei. In den Bergen aber ist die Chance groß, eine Quelle zu finden und sich reichlich daran zu bedienen. Wer den Aufstieg wagt, kann sogar bis zur Donauquelle wandern. Beim Wandern im Frühling und Sommer kann man mit etwas Glück Obst direkt vom Strauch oder Baum naschen. Lediglich bei den Weinplantagen sollte man es nicht übertreiben und sich die Taschen vollstopfen. Übrigens ist auch die Tour mit einem Hund immer noch ein Geheimtipp. Der Vierbeiner wird es lieben, in der Natur herum zu springen und auch dem Wanderer wird eine neue Sicht auf die Dinge offen gelegt.

Egal welches Alter man hat, wie fit man sich fühlt oder welche Naturszenerien einem am liebsten gefallen: der Ausflug zum Schwarzwald ist die Reise in jedem Fall wert.

Bildnachweis: Pixabay

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderziele