Dachtel und der Storrenberg


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑146m  ↓146m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten beim Dachteler Bürgerhaus – dort stehen Parkplätze zur Verfügung. Es geht gleich über die (Calwer) Straße hinweg und geradewegs über die Wiese auf die Büsche zu … und dort auf schmalem Pfad links weg hindurch. Weiter geht es auf dem Trampelpfad, dann ist schnell ein asphaltierter Weg erreicht und ab jetzt ist, links weiter gehend, die gelbe Raute unser Begleiter.

Es geht noch eine Weile auf Asphalt dahin Richtung Storrenberg, dann wird es plötzlich grün: Gras bildet nun, zusammen mit ein wenig Schotter, die Wanderunterlage. Es geht nun über Magerwiesen durch Wacholder, Hagebutten und Schlehen. Bald haben wir den „Gipfel“ des Storrenberg mit seinen 508 m NN erreicht und wandern weiter zum Grenzstein. Weiter geht es geradeaus Richtung Röserhütten. Erst ein wenig bergab, dann wieder ein wenig bergauf. Dann kommen wir zu den Röserhütten des Schwarzwaldvereins Gechingen, die vom Verein für seine Veranstaltungen genutzt werden, aber auch gebucht werden können. Leider sind sie nicht geöffnet, also umrunden wir sie auf schmalem Pfad und wandern dann auch geschottertem Weg weiter.

Bald verlassen wir den Wald, halten uns dann rechts und steigen ein wenig bergan. Schnell ist der Scheitelpunkt erreicht, wir sind bei den drei Linden, Gechingen liegt uns nun förmlich zu Füßen. Wir überschreiten den Scheitel wandern ein wenig bergab (wir hätten uns allerdings auch auf dem Asphaltweg nach rechts wenden können), um dann querfeldein wieder an Höhe zu gewinnen.

Am Scheitel wenden wir uns links und wandern auf Asphalt hinüber zur Gechinger Siedlung Bergwald. An der Dachteler Straße geht es jetzt links ab und nach ein paar Metern an der Bushaltestelle „Bergwald“ über die Straße, wieder ein paar Meter der Straße entlang und dann nach rechts weg am Rand des Wohngebietes Bergwald entlang. Links grasen Pferde, wir gehen am auffälligen gelben Briefkasten vorbei weiter Richtung Wald und dann am Ende der Siedlung rechts hoch.

Nun ist geschotterter Trampelpfad angesagt, der uns am Waldrand die Bergwaldsiedlung entlang führt. Bald geht es bergab, bis wir auf den Traufweg treffen. Der bringt uns zum Sportplatz, es geht nun hinein nach Dachteln und hinunter zum Bürgerhaus – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Baden-Württemberg Schwarzwald