Brilon Anreise

Die Stadt Brilon, staatlich anerkannter Luft- und Kneipp-Kurort, liegt im nordöstlichen Teil des Hochsauerlandkreises (HSK). Sie ist relativ einfach zu erreichen, wenn sie auch keinen eigenen Autobahnanschluss besitzt. Die nächstgelegene Autobahn ist die A 46, die bei Velmede endet. Sie setzt sich von dort aus in der Bundesstraße B 7 fort, die wiederum direkt nach Brilon führt. Vom Ende der Autobahn-Ausbaustrecke bis nach Brilon sind es etwa zwanzig Minuten Autofahrt.

Mit 28.080 Einwohnern gilt Brilon als Mittelstadt. Etwa die Hälfte der Einwohner wohnt dabei direkt in der Kernstadt Brilon, 14.480 Menschen sind hier gemeldet. Die übrigen Ortsteile folgen mit weitem Abstand: zweitgrößter Ortsteil ist Alme (1.830), auf Platz 3 folgt Scharfenberg (1.480).

Insgesamt ist Brilon in 17 Ortschaften gegliedert. Neben der Kernstadt Brilon sind dies Alme, Altenbüren, Bontkirchen, Brilon-Wald, Esshoff, Gudenhagen-Petersborn, Hoppecke, Madfeld, Messinghausen, Nehden, Radlinghausen, Rixen, Rösenbeck, Scharfenberg, Thülen und Wülfte.

Im Süden, praktisch auf der Grenze zum hessischen Willingen an der Flanke des Hohen Eimbergs, liegt mit 805,5m ü. NN der höchste Punkt des Stadtgebiets von Brilon. Der Gipfel selbst liegt schon auf Hessischer Seite und ist noch gut einen Meter höher. Die niedrigste Stelle des Stadtgebiets liegt ganz im Norden im Almetal (278m ü. NN).