Bergbaurundweg Muttental (längere Variante)


Erstellt von: ruhrPod
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 58 Min.
Höhenmeter ca. ↑186m  ↓186m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bei dieser Wanderung handelt es sich um den Bergbaurundweg Muttental der Stadt Witten durch die Wiege des Ruhrbergbaus mit einer abgeänderten Wegeführung im Südwesten und einer Erweiterung nach Norden (Gruben- und Feldbahnmuseum, Zeche Nachtigall, Schloss Steinhausen).

Der Weg führt vorbei an zahlreichen Relikten und Rekonstruktionen frühen Bergbaus in dieser Region, deren Geschichte und ehemalige Funktion auf Infotafeln erläutert werden.

Start und Ziel ist der große Parkplatz an der Nachtigallstraße. Von da aus geht es am Gruben- und Feldbahnmuseum vorbei zur Zeche Nachtigall, dann weiter das Muttental hinauf und von da aus dem Wegeverlauf bis zur Ruine Hardenstein folgen. Von dort geht es wieder ins Muttental und dann weiter über Schloss Steinhausen zurück zum Ausgangspunkt.

Die kürzere Variante (6 km) findet sich hier: Bergbaurundweg Muttental / Burgruine Hardenstein

Weitere Infos:
Muttental
Burgruine Hardenstein
Zeche Nachtigall
Schloss Steinhausen
GeoRoute Ruhr

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © ruhrPod via ich-geh-wandern.de