Bad Nauheim Anreise

Restaurant-Gästehaus WilhelmshöheRestaurant-Gästehaus Wilhelmshöhe

Die Kur- und Gesundheitsstadt Bad Nauheim ist nach Bad Vilbel die zweitgrößte Kurstadt im Wetteraukreis (FB). Insgesamt leben rund 31.300 Menschen in der Kernstadt und den Stadtteilen Steinfurth, Nieder-Mörlen, Wisselsheim, Rödgen und Schwalheim. Hausberg ist der Johannisberg (265m), vom dem aus man eine fantastische Aussicht genießen kann. Und das tun laut Studien immer mehr Menschen, die in Bad Nauheim Erholung suchen. Über 687.000 Übernachtungen wurden 2010 gezählt (Statistisches Landesamt). Darunter natürlich auch die Klinikaufenthalte.

Ob der Wanderer jetzt nur für Spaß, prophylaktisch oder mit gesundheitlichem Malheur anreist, er tut es am Besten über die Autobahn A 5 (von Frankfurt am Main Richtung Kassel) oder über die A 45 (von Dortmund nach Frankfurt am Main). Die Bundesstraßen B 3 und B 275 führen ebenfalls in die Kernstadt. Auch die Bahn hält in Bad Nauheim, ist vielleicht eh schöner per Gleise anzureisen, dann sieht man auch gleich den Jugendstilbahnhof. Die Schnellstrecken sind: Norddeich-Münster-Hagen und Dortmund-Siegen-Frankfurt am Main-Würzburg-Nürnberg-Regensburg.

Zur Wanderregion Usatal zählt auch Ober-Mörlen mit dem Ortsteil Langenhain-Ziegenberg. Ober-Mörlen liegt ganz dicht an der A 5 und hat eine eigene Ausfahrt. In Ober-Mörlen und Langenhain-Ziegenberg leben 5.740 Menschen.