Bad Fredeburg Anreise

Ins Fredeburger Land bzw. in den Hauptort Bad Fredeburg gelangt man nur nach einer etwas längeren Fahrt über Land. Autobahnen sind im Hochsauerland Mangelware, was zwar einerseits für den ungetrübten Naturgenuss von Vorteil ist, aber für die Anreise manchmal ein wenig unpraktisch. Im Norden bietet sich die Autobahn A 46 an, Ausfahrt Meschede. Über die Bundesstraßen B 55 und B 511 geht es eine in gut einer halben Stunde nach Bad Fredeburg. Von Westen her kommend nimmt man eher die Autobahn A 45, biegt an der Ausfahrt Olpe ab und fährt rund eine Stunde lang über B 55 und B 236.

Das Kneippheilbad Bad Fredeburg ist ein Stadtteil der Stadt Schmallenberg und namensgebend für das Fredeburger Land. Ebenso wie Schmallenberg gehört es dem Hochsauerlandkreis (HSK) an. Bad Fredeburg selbst liegt ca. auf 450m ü. NN, der höchste Punkte des Gebietes ist die Hunau (818m).

Schmallenberg selbst hat insgesamt rund 26.040 Einwohner, etwa die Hälfte davon lebt im Fredeburger Land. Den größten Anteil davon wiederum hat Bad Fredeburg selbst mit 4.000 Einwohnern, auf den Plätzen finden sich Bödefeld (1.160) und Dorlar (940).

Zum Fredeburger Land zählen die folgenden Schmallenberger Stadtteile: Altenhof, Altenilpe, Arpe, Bad Fredeburg, Berghausen, Berghof, Bödefeld, Brabecke, Dorlar, Dornheim, Ebbinghof, Felbecke, Föckinghausen, Gellinghausen, Grimminghausen, Hanxleden, Harbecke, Heiminghausen, Herschede, Hiege, Holthausen, Huxel, Keppel, Kirchilpe, Kirchrarbach, Kückelheim, Landenbeckerbruch, Lanfert, Mailar, Menkhausen, Mönekind, Niederberndorf, Niederhenneborn, Nierentrop, Oberberndorf, Oberhenneborn, Oberrarbach, Obringhausen, Osterwald, Rimberg, Selkentrop, Sellinghausen, Sellmecke, Silberg, Sögtrop, Sonderhof, Twismecke, Walbecke, Werpe, Westernbödefeld, Wormbach.