Auf dem Fockenbachweg bei Hümmerich Hü3 (Westerwald)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 59 Min.
Höhenmeter ca. ↑186m  ↓186m
Wegweiser des Hü3 bei Hümmerich

Wandern im Rengsdorfer Land hat eine lange Tradition. Neben zwei bekannten Fernwanderwegen, dem Klosterweg und dem Butterpfad, laden zusätzlich viele Ortswanderwege zur Erkundung des Rengsdorfer Landes ein. Auch der kleine Ort Hümmerich macht hier keine Ausnahme und bietet gleich fünf beschilderte Ortswanderwege zur Auswahl an.

Der hier vorgestellte Wanderweg Hü3 ist mit über acht Kilometern schon etwas anspruchsvoller, auch wenn der Weg gut zu begehen ist und keine besonderen Anforderungen an die Kondition der Wanderer stellt. Wie alle Wanderungen um Hümmerich, startet auch diese Wanderung am Wanderparkplatz in der Bismarckstraße in Hümmerich.

Vom Wanderparkplatz aus führt uns der Hü3 über die Hauptstraße in südliche Richtung und hinaus aus dem Ort. Gleich hinter dem Ortsrand wandern wir nun über freies Feld und haben eine wunderbare Aussicht über das Rengsdorfer Land. An der Weisser-Stein-Hütte führt uns der Hü3 zunächst entlang des Waldrandes und danach bald hinein in den Wald.

Im Zickzack wandern wir nun durch den Wald hinab in das Fockenbachtal und folgen dessen Verlauf in südliche Richtung bis zur Fockenbachsmühle (nicht mehr bewirtschaftet). Hier machen wir kehrt, und auf der anderen Seite des Fockenbachs geht es nun, vorbei an einigen Fischteichen, wieder gen Norden.

Am Zufluss des Hümmericher Bachs halten wir uns dann rechts, und vorbei an der Dasbachtalhütte folgen wir nun dem Hümmericher Bachtal aufwärts in Richtung Hümmerich. Bald treffen wir auf die Kreisstraße nach Niederhümmerich, und hier wartet dann das Highlight der Tour, der Eckeburpark.

Hier liegt in einer Ecke eine Quelle (Bur), die sich als Namensgeber für den Park verantwortlich zeichnet. Gleich gegenüber wurde ein schönes Biotop angelegt, und weiter in Richtung Hümmerich findet sich noch ein alter Steinbruch auf der rechten Seite mit vielen ausgestellten Geräten und Informationstafeln, welche über die Bergbauvergangenheit des Ortes berichten.

Von hier aus sind es nur noch wenige Meter bis zum Ausgangspunkt in Hümmerich, wo eine abwechslungsreiche Wanderung auf dem Hü3 zu Ende geht.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.