Runde durch den Lampertheimer Wald zum Kloster Lorsch

Nordöstlich von Lampertheim und westlich von Heppenheim liegt das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Lorsch aus der Karolingerzeit mit über 1.200jähriger Geschichte. Wir werden zum Großteil durch Wald nach Lorsch im südhessischen Kreis Bergstraße wandern. Am Rennweg sind Parkplätze und die erreicht man von Lampertheim aus über den Lorscher Weg.

Schloss Wörth und der Nepal-Himalaya-Pavillon

Dreimal auf und dreimal ab, geht’s auf dieser Runde, die in Wörth an der Donau beim Schloss Wörth den Dreh- und Angelpunkt hat. Wir wandern über die Lerchenhaube (446m), streifen Wiesent, sind kurz im Himalaya sozusagen, auf der Anhöhe mit dem Nepal-Himalaya-Pavillon, runter zum Höllbach, hoch über Wiedenrös, runter zum Perlbach, am Fuße vom Jägerbuckel (407m). Es wird abwechslungsreich!

Treidlerweg (durch die Hördter Rheinauen)

Auf dem Treidlerweg bei Hördt am Hochufer des Rheins führt die Wanderung durch eine malerische Landschaft – vorbei an üppigen Schilf- und Gräserflächen, durch blühende Schwertlilienfelder und an mit Seerosen bewachsenen Teichen.

Felsenmeer - Grieshammer Ruhe - Ohlyturm: Rundwanderung bei Lautertal

Felsenmeere zu durchqueren erfordert gutes Schuhwerk, solches, das Halt genug bietet, dass man nicht so leicht umknicken möge. Unsere Felsenmeerquerung zwischen Felsberg (514m) und Reichenbach muss nicht so steinig werden, da wir es nicht in der Diagonale durchstolpern, sondern dreimal auf kurzen Stücken kreuzen: an der Riesensäule, einer Schutzhütte und bei der Siegfrieds-Quelle.

Rundtour vom Ruselabsatz zur Hochwaldhütte

Die Halbtagswanderung von Rusel aus wird uns nach rund 7,5km, über den Hausstein (917m), den Greisingerhochwald sowie die Hölzerne Hand, über die 1.000er Marke bringen, zwischen dem Anhangberg (984m) und dem Breitenauer Riegel (1.118m). Hinunter treffen wir auf Hermannsried und Oberried. Es wird waldreich.

Wandern in Berlin: Das sind die sieben schönsten Wandertouren

Berlin ist mehr als Berghain, Brandenburger Tor und Bouletten. Man kann in Berlin tatsächlich auch gut wandern. Es gibt 29.000ha Waldfläche, rund 2.500 öffentliche Grünanlagen und Parks, 440.000 Bäume säumen die Straßenzüge und Flüsse und Seen sind ebenfalls reichlich vorhanden.

abonnieren