Forstenrieder Park Rundwanderung (ab Forsthaus Kasten)

Für die Münchner ist der Forstenrieder Park südwestlich der Bayernmetropole ein sehr beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Mit Halali ging's hier einst ins Jagdvergnügen. Heute kann man im rund 37k Quadratkilometer großen Wald die Wildtiere beobachten oder bei Schaufütterungen zugegen sein.

Hochgehgrenzt: Unterwegs im Lautertal bei Bichishausen

Ein kurzer, aber lohnenswerter Spaziergang ist diese kurze Runde, die zu den sogenannten Hochgehbergen auf der Schwäbischen Alb zählt. Hochgehberge, das ist eine Gruppe von Premiumwegen im Biosphärenreservat Schwäbische Alb. Unsere Wanderstrecke verläuft zwischen Hundersingen und Bremelau. Es geht über Bergwiesen und Wacholderheiden hinab ins Lautertal.

Forststeig Elbsandsteingebirge

Nichts für Ungeübte: Der Forststeig Elbsandsteingebirge ist ein anspruchsvoller Trekkingweg, der dem Wanderer einiges an Kondition und Trittfestigkeit abverlangt. Dafür findet er auf der naturbelassenen Route im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Tschechien die optimalen Bedingungen, um fernab von Siedlungen und Verkehrsaufkommen, zur Ruhe zu kommen.

Hirschbergalpe und Pfänderdohle (Rundtour im Bregenzerwaldgebirge)

Es jagt uns heute östlich über den Bodensee hinaus, gleich zweimal auf Höhenlagen. Gipfel 1 ist der 1.064m hohe Pfänder, der Hausberg von Bregenz, Gipfel 2 ist der 1.095m hohe Hirschberg, wo es keinen Wald oben hat, dafür ein kleines Kapellchen. Aussichten kann man von beiden Höhen genießen.

abonnieren