Wirre Gelpe

Wanderung durch die Gelpe, ohne Plan, ohne Ziel, eine Rundwanderung über meistenteils Waldwege. Die Wege sind gut und ganzjährig begehbar. An einer Stelle endet der Wanderweg nach mehreren hundert Metern, es führen nur noch vereinzelte Spuren einen steilen Hang hinunter. Das Ende des "Pfades" liegt an einem ausgebautem Waldweg. Die Wanderung ist reizvoll und erschließt in Gänze die gesamte Gelpe.

Von Lippramsdorf nach Sythen (Hauptwanderweg X20)

Ein Hauptwanderweg, der komplett in den Gemarkungsgrenzen einer Stadt verläuft, das ist auch sehr selten. Der X20 ist ein solcher Hauptwanderweg. Er startet in Lippramsdorf und führt nach Sythen, beides Ortsteile von Haltern am See.

Wiesenttal-Runde über den Pfaffenstein zur Schottersmühle (Gößweinstein)

Eine wunderschöne und kurzweile Wanderung verspricht die Runde von Moritz aus, zwei Mal hinab an die Wiesent, über den Pfaffenstein nach Behringersmühle, durch den Wald oberhalb der Wiesent auf den Wiesentfelsen, zur historischen Schottersmühle mit Gastronomie am laufenden Bach und durch Felder und Wiesen nebst schattigen Waldabschnitten nach Moritz zurück.

Rundtour über die Salmaser Höhe zur Hompessen-Alpe

Ein landwirtschaftlicher und touristisch geprägter Ortsteil von Oberstaufen ist Kalzhofen, durch das der Jugetbach fließt. Der Hausberg von Kalzhofen, wenn man so will, ist der Kalzhofner Berg (1.007m) nördlich des Örtchens.

abonnieren