Wandern rund um Rodgau

Rodgau ist eine Stadt im Osten der Untermainebene, überregional bekannt geworden u.a. als Heimat der Rodgau Monotones, die die inoffizielle Hessen-Hymne „Die Hesse komme“ verfassten.

Großer Riedelstein Rundwanderung im Lamer Winkel

Mitten im Naturpark Bayerischer Wald rühmt sich Eck als ein sonnenreicher Fleck. Wir sind im Naturidyll Lamer Winkel mit Wiesen, Wäldern und aufstrebendem Tourismus. Zum Lamer Winkel zählt auch die Gemeinde Arrach, zu der der Ortsteil Eck gehört. Eck ist der südlichste Teil von Arrach. Als nächst größere Stadt ist Bad Kötzting westlich zu nennen.

Rundtour an der Brenz-Quelle (Brenztopf) in Königsbronn

Zwischen Aalen und Heidenheim an der Brenz liegt mit Gleisanschluss und direkt an der B 19 das hübsche Königsbronn, wo die Brenz im Brenztopf ihre Quelle hat. In Königsbronn lässt sich auf Schritt und Tritt die Historie bestaunen mit Rathaus an der Brenz-Quelle und Hammerschmiede, mit Kirche und Klosterresten, mit Heimatmuseum und Kannenmuseum in der alten Pfisterei des Klosters.

Mühlheim am Main

Zwischen Offenbach und Hanau liegt Mühlheim am Main. In Mühlheim mündet die Bieber in die Rodau und die Rodau wenig später in den Main. An der Mainpromenade verkehrt noch eine Mainfähre und verbindet Mühlheim mit Maintal-Dörnigheim.

Unterwegs in Bayerisch Kanada: Schwarzer-Regen-Runde ab Teisnach

Schwarz entsteht, wenn die Netzhaut keine oder kaum von einer Lichtquelle getroffen wird. Wir denken im Böhmerwald mal kurz um, denn hier entsteht Schwarz aus Groß und Klein. Wenn der Große Regen mit dem Kleinen Regen in Zwiesel östlich unserer Runde zusammenschmilzt entsteht der Schwarze Regen. Aha.

Vom Schöntalweiher zur Hohen List

Diese ca 16km lange Wanderung führt vom Wanderparkplatz am Schöntalweiher über den "Zigeunerfelsen" zum Rastplatz ""Reitersprung", wo sich neben Bank und Tisch auch eine schöne Aussicht bietet.  Damit ist auch ungefähr die Hälfte des Weges zurückgelegt.

Lauterfelsensteig von Herrlingen ins Kleine Lautertal (Eiszeitpfade)

„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ ist ein bekannter Zungenbrecher. Um Ulm herum und zwar nordwestlich davon, grenzt an dessen Stadtgebiet Blaustein, unser Startort der Wanderung über einen der zwanzig Eiszeitpfade im Alb-Donau-Kreis, der zum Geopark Schwäbische Alb zählt.

abonnieren