Slider Image
Traumschleife Erzgräberweg (Saar-Lor-Lux Kulturwanderwege)
Slider Image
Von Oberweid auf den Ellenbogen (thüringische Rhön)
Slider Image
Wandern an Saarschleife und Dreiländereck
Slider Image
Baldeneysteig

Wandertour Bildtanne (hess. Rhön)

Zu dem etwas ungewöhnlichen Namen kommt die Tour durch die "Bildtanne" nahe dem Straßenübergang vom hessischen Gotthards zum thüringischen Ketten. Hier war Deutschland lange Jahre undurchdringlich in zwei Teile getrennt. Nach der Sage spielte sich hier oben folgende Geschichte ab:

Baldeneysteig

Essen, die grüne Hauptstadt Europas. 2017 erhielt Essen diesen Titel von der Europäischen Kommission, die damit den Strukturwandel von der einstigen Kohle- und Stahlmetropole zur grünsten Stadt in Nordrhein-Westfalen auszeichnete.

Spitzsteinhaus-Runde von Sachrang aus (Chiemgauer Alpen)

Die Runde guckt über den Zaun sozusagen, nämlich zum Spitzsteinhaus der Sektion Bergfreunde München des Deutschen Alpenvereins. Das Spitzsteinhaus steht auf 1.252m Höhe und auf der Seite von Österreich im Tiroler Bezirk Kufstein. Da wollen wir hin. Der Spitzstein misst 1.598m und über seinen Felsgipfel verläuft die Deutsch-Österreichische Grenze.

Eimersdorf

Eimersdorf liegt an der Nied und kurz vor deren Einmündung in die Saar. Der Ortsteil der Gemeinde Rehlingen-Siersburg ist umgeben von dem Naturschutzgebiet Am Heiligenkopf/Metzerbachtal. Bereits 1938 wurde am Heiligenkopf (340m) erstmals ein Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Hohenwarter Rochaden

Wir starten unsere schmucke Tour in Pforzheims südlichstem und auch höchstgelegenstem Stadtteil Hohenwart – und zwar im nördlichen Bereich der Schönbornstraße. Die führt uns dann Richtung Sportplatz in den Wald, aber noch vor dem Sportplatz biegen wir beim Blockkraftwerk rechts ab. Der Würmer Torweg führt uns nun hinunter zum Würmer Tor.

Baldeneysteig-Seitenblick Siedlung Brandenbusch

Essen ist eines der großen Zentren des Ruhrgebiets und der Aufstieg Essens zur Wirtschaftsmetropole ist untrennbar mit dem Namen Krupp verbunden. Aus der 1811 gegründeten Gussstahlfabrik formte Alfred Krupp in wenigen Jahrzehnten das größte Industrieunternehmen Europas.

Rundwanderung Waldenecksee und Fremersbergturm

Östlich von uns erstreckt sich der Stadtkreis Baden-Baden und westlich die Gemeinde Sinzheim. Wir wandern im Grün dazwischen, die Grenzen hier und da überschreitend, denn was manchmal von Baden-Baden umringt ist, ist eine Exklave von Sinzheim. Wir kommen zum Waldenecksee, tangieren das einstige Kloster Fremersberg und besteigen den Fremersbergturm.

Fremersdorf

Fremersdorf gehört zur Gemeinde Rehlingen-Siersburg und liegt an der Saar. Westlich erhebt sich der Geisberg (350m) und ihn umgibt zum Teil der Oberste Wald. Bereits die Kelten und Römer siedelten in Fremersdorf, wie Funde einer Römervilla belegten.

Weil am Rhein Wanderung zum Tüllinger Berg und Vitra Rutschturm

Die südbadische Stadt Weil am Rhein liegt im Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich. Sie nennt sich im Untertitel: Stadt der Stühle. Das rührt daher, dass in Weil am Rhein die Schweizer Firma Vitra mit Design-Möbeln und einem Design-Museum einen Standort hat. Weil am Rhein möchte die Besucher bitten Platz zu nehmen und ihr Gast zu sein.

Almbachklamm-Durchstieg, Marktschellenberg und Tal der Berchtesgadener Ache

Der Durchstieg der Almbachklamm zwischen Berchtesgaden und Marktschellenberg kostet zwar Geld. Aber die Tour mit Kugelmühle, Brücken, Stegen, Treppen, tosendem Wasser und „Kopf einziehen“ sowie der Theresienklause am Ende lohnt sich. Wir machen daraus eine Rundwanderung mit Abstecher in den Marktort Marktschellenberg im Tal der Berchtesgadener Ache.

Subscribe to