Ruwertal

Das Ruwertal schließt das Wandergebiet Mosel-Saar-Ruwer nach Osten ab und bildet einen nahtlosen Übergang zum Hunsrücker Hochwald. Die Ruwer selbst entspringt im Osburger Hochwald und fließt dann u.a. über Kell am See und Waldrach der Mosel zu, in die sie nach 49km im Trierer Stadtteil Ruwer einmündet.

Brauereiweg 3 über Horsdorf nach Stublang und Loffeld (Bad Staffelstein)

Der Karlsruher Autor Joseph Victor von Scheffel (1826-1886), dem im Museum Bad Staffelstein gedacht wird, schwärmte in seinem Lied der Franken „Ich wollt‘, mir wüchsen Flügel“. Der Schriftsteller des Biedermeier weilte 1859 im Kloster Banz und schrieb das Wanderlied: „Wohlauf, die Luft geht frisch und rein“, das zur Frankenhymne wurde.

Arzheimer Rundwanderweg Nr. 3 "Roter Wanderweg"

Der Dorfverschönerungsverein "Arzheimer für Arzheim e. V." hat im Rahmen des Wanderkonzepts "Rechte Rheinseite" rund um Arzheim vier Rundwanderwege markiert, deren Start und Ziel der Parkpatz "In der Strenge/Hinterdorfstraße", 56077 Koblenz-Arzheim, ist. Die vier Strecken sind unterschiedlich lang (von 4,4 km bis 16,7 km) und durch verschiedenfarbige Markierungen gekennzeichnet.

Mosel-Saar-Ruwer

Im Südwesten von Rheinland-Pfalz an der Grenze nach Luxemburg liegt das Wandergebiet Mosel-Saar-Ruwer. Wie es der Name nahelegt, ist es charakterisiert von drei für ihre Weine bekannten Flüssen: der Mosel im Westen und Norden, der Ruwer im Osten und im Zentrum der Saar.

Nibelungensteig Etappe 2 Lindenfels - Grasellenbach

Die zweite Tageswanderung auf dem Nibelungensteig beginnt am Deutschen Drachenmuseum in Lindenfels. Das Deutsche Drachenmuseum wurde 2010 im Haus Baureneck eröffnet. Mit zum Drachenmuseum gehört eine Ausstellung von Drachenbildern im benachbarten 19m hohen Bürgerturm. Von dessen Turmplattform hat man einen schönen Blick über Lindenfels.

Rundwanderung zum Capo Testa (Sardinien)

Das Capo Testa im Nordwesten Sardiniens ist eine beeindruckende Felslandschaft, bei denen sich sehr gut die Tafone genannte Form der Verwitterung beobachten lässt, bei der der Stein von innen nach außen verwittert und dabei bizarre Figuren und wabenähnliche Hohlraumstrukturen entstehen lässt.

Nibelungensteig Etappe 1 Zwingenberg - Lindenfels

Der Odenwälder Nibelungensteig beginnt an der Bergkirche in Zwingenberg. Die Bergkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde später mehrfach umgebaut. Der Bau der Bergkirche führte 16 Jahre später, 1274, dazu, dass Zwingenberg Stadtrechte bekam und daher als älteste Stadt an der hessischen Bergstraße gilt.