Über den Wanderweg "B" bei Berod (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Stunde 48 Min.
Höchster Punkt: 381 m
Tiefster Punkt: 274 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Tourist-Information
Tourist-Information

Das kleine beschauliche Örtchen Berod liegt im Gebiet des Altenkirchener Westerwalds. Wie so viele andere Orte hier, blickt auch Berod auf eine lange Bergbauvergangenheit zurück, besonders viel Quarzit wurde hier abgebaut. Davon zeugt auch ein alter, und mittlerweile zum See gewordener, Quarzitbruch, den wir auf dieser Wanderung ansteuern werden.

Wie bei Rundwanderungen üblich, gibt es mehrere Einstiegsmöglichkeiten zur Tour. Der offizielle Start- und Zielpunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Bürgerhaus in Berod. Die hier vorgestellte Beschreibung startet aber von Wahlrod aus, wo sich ebenfalls Parkmöglichkeiten für das Fahrzeug finden.

In Wahlrod folgen wir den "B" Wegweisern durch den Gartenweg hinaus auf freies Feld in Richtung Berod. Vorbei an einer als Naturdenkmal ausgewiesenen Eiche und einem Spiel- und Rastplatz wandernd, gelangen wir so nach Berod und in die „Am Lauterberg“ Straße. Hier treffen wir auf das Bürgerhaus des Ortes und das "Backes". Außerdem finden sich hier inmitten eines Rastplatzes im Gedenken an die alte Bergbauzeit ein großer Quarzitblock und eine Lore.

Nun wandern wir vorbei an einigen Gewerbebetrieben aus Berod heraus und in ein großes Waldgebiet. Vorbei an der Beroder Grillhütte führt uns der B-Weg weiter bis zu einem ehemaligen Quarzitbruch, heute großer Weiher. Am Quarzitbruch leitet uns der Weg nach links und weiter durch schönen Mischwald, und meist abwärts geht es auch schon wieder zurück nach Wahlrod, wo sich die Runde schließt.

Themen

Westerwald Hatterter Grund (Oberes Wiedtal) Sieg-Westerwald Altenkirchener Westerwald Rheinland-Pfalz Westerwaldkreis Landkreis Altenkirchen Oberer Westerwald
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.