Über den A3 Wanderweg - Galgenberg - in Altenkirchen (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Stunde 21 Min.
Höchster Punkt: 287 m
Tiefster Punkt: 208 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hotel im Heisterholz
Hotel im Heisterholz

Der Name ist Programm - von Altenkirchen leitet der mit A3 markierte Wanderweg hinauf zum Galgenberg. Diese relativ kurze Runde besticht durch viele schöne Fernsichten über den Westerwald und auch die Wegführung kann überzeugen, wandern wir doch auf einem Teilstück auf dem bekannten Fernwanderweg Wiedweg.

Start und Ziel ist der Parkplatz am Raiffeisen Markt in Altenkirchen-Leutzbach. Vom Parkplatz aus geht`s zunächst über die Bahn hinweg und durch den Ort hindurch vorbei an schönen Fachwerkhäusern aufwärts in Richtung Bundesstraße 256. Wir unterqueren die Bundesstraße und laufen weiter über freies Feld bis zu einem Waldrand und weiter zum Galgenberg.

Am Galgenberg wartet dann eine erste schöne Fernsicht auf die Wanderer, und nach kurzer Pause geht es weiter, am Waldrand entlang, zurück auf freies Feld bei weiterhin schöner Fernsicht. Kurz vor Erreichen der Bundesstraße 8 leitet der A3 uns dann nach links in ein Waldgebiet, wo uns ein sehr feuchter Waldweg abwärts bis zum Waldende bringt.

Hinter dem Ende des Waldes folgen wir den Wegweisern des A3 weiter abwärts bis nach Bergenhausen. Wir durchqueren das kleine Örtchen mit einigen schönen Fachwerkhäusern und biegen bald scharf links ins Wiedbachtal ein, wo wir auf die Beschilderung des „Wiedwegs“ treffen.

Zusammen mit dem Wiedweg verläuft der A3 jetzt auf schönem Feldweg entlang der Bahnstrecke inklusive Blicken ins Wiedbachtal und hinüber zur Kirche von Almersbach, bis wir wieder unseren Ausgangspunkt erreichen und sich die Runde schließt.

Themen

Westerwald Sieg-Westerwald Altenkirchener Westerwald Rheinland-Pfalz Landkreis Altenkirchen
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.