Nassau Anreise

An der Lahnschleife bei Nassau mündet die Bundesstraße B 417 von Limburg kommend auf die Bundesstraße B 260, die Bäderstraße Taunus. Die B 260 beginnt in Lahnstein an der Mündung der Lahn in den Rhein und verläuft mit der Lahn bis Nassau und knickt dort in den Taunus ab, wo sie schließlich im Rheingau bei Walluf endet.

Die nächsten Autobahnanschlüsse befinden sich an der A 3 bei Limburg-Süd, wo man auf die B 417 kommt, und an der A 48, die man von der Ausfahrt Bendorf über die B 42 in Richtung Vallendar und Lahnstein erreicht. Man muss von beiden Richtungen jeweils gut über eine halbe Stunde Fahrtzeit ab der Autobahn einplanen.

Das Nassauer Land umfasst die 19 Ortsgemeinden Attenhausen, Dessighofen, Dienethal, Dornholzhausen, Geisig, Hömberg, Lollschied, Misselberg, Nassau, Obernhof, Oberwies, Pohl, Schweighausen, Seelbach, Singhofen, Sulzbach, Weinähr, Winden und Zimmerschied. Die Orte zählen zum Rhein-Lahn-Kreis (EMS).

Das Nassauer Land liegt zwischen 100m ü. NN im Lahntal bei Nassau und Obernhof und 400m ü. NN bei Hömberg, Winden und Zimmerschied. Insgesamt leben 11.780 Menschen im Nassauer Land. Größter Ort ist die Stadt Nassau mit 4.820 Einwohnern, gefolgt von Sulzbach im Taunus (1.850) und Winden im Westerwald (720).

Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (6):